Foto: kbi
Anzeige
Kanzlei Proff

Sülfeld – In der Schleswig-Holstein-Liga (SH-Liga) der Frauen hat der SV Sülfeld nach zwei Auswärtssiegen heute (24.10.) um 15 Uhr die dritte Partie in fremder Halle bei der HSG Eider Harde auf dem Programm. Es soll der Hattrick mit dem dritten Auswärtserfolg verbucht werden.

HSG Eider Harde – SV Sülfeld (Sonnabend, 15 Uhr, Hohn, Werner Kuhrt Halle)
Nach dem Verlauf der ersten beiden Spiele stehen sich zwei unterschiedlich erfolgreiche Mannschaften gegenüber. Der SV Sülfeld mit zwei Siegen und die HSG Eider Harde mit zwei knappen Niederlagen. Dadurch wird die Aufgabe für die Mannschaft des Trainerteams Florian Naumann/Markus Hallerbach doppelt schwer, da die Gastgeber alles dran setzen werden, den ersten Sieg einzufahren, um nicht gleich das Tabellenende zu zieren.

- Anzeige -

Mit Minikader zum dritten Auswärtsspiel

Das hochmotivierte Sülfelder Zehnerteam – es fehlen Alisa Walterhöfer (sieht Mutterfreuden entgegen) sowie berufsbedingt Katharina Naleschinski und Lisa Johannsen. – wird alles dran setzen dieses zu verhindern, um selbst die Punkte aus Hohn zu entführen. „Der Saisonstart verlief sowohl von der Punkteausbeute als auch von der Art und Weise her durchaus positiv. Dennoch treffen wir auf einen Gegner, der im dritten Spiel die ersten Punkte erkämpfen will“, warnte Trainer Florian Naumann. „Wir müssen also wieder ab der ersten Minute hellwach sein und eine konstante Leistung über 60 Minuten auf die Platte bringen.“ Die Sülfelder Tormaschine hat nach der Herbstpause wieder Lust zum Angriff.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Alle Spiele der SH-Liga auf einen Blick

24.10.202014.30HSG Schü/We/ReHSG Tarp/Wanderup
24.10.202015.00HSG Eider HardeSV Sülfeld
24.10.202016.45TSV LindewittHSG Mönk-Schön. II
24.10.202017.30HC Treia/JübekLauenburger SV
24.10.202020.00HSG Horst/KiebitzreiheSuchsdorfer SV
25.10.202018.00HSG HKiel/Kronsh. IISG Dithma. Süd
SpielfreiATSV Stockelsdorf II