Sülfeld siegt auch in Kiel und übernimmt Tabellenführung

Zwei Punkte aus der Landeshauptstadt - Sülfeld weiter ungeschlagen

Anzeige
Kanzlei Proff

Sülfeld – In der Schleswig-Holstein-Liga (SHL) hat der SV Sülfeld zum Ferienende bewiesen, dass sie rechtzeitig in den Wettkampfmodus umgeschaltet haben. Mit einem 22:20 (13:8)-Start-Ziel-Sieg blieb die Mannschaft von Trainer Markus Hallerbach weiter ohne Niederlage und übernahm erst einmal mit 5:1 Punkten die Tabellenspitze.

HSG Holstein Kiel/Kronshagen II – SV Sülfeld 20:22 (8:13)
Mit zehn Spielerinnen reiste Trainer Hallerbach in die Landeshauptstadt und sah ein konzentriertes Spiel seiner Mannschaft, die aus einer sicheren Abwehr gleich von Beginn an zeigte, wer die Halle als Sieger verlassen wollte. Merle Butzlaff erzielte nach 100 Sekunden das 1:0, welches erst in der 5. Minute ausgeglichen wurde. Die erneute Führung glichen die Kielerinnen noch ein letztes Mal zum 2:2 (6.) aus, bevor der SV Sülfeld langsam aber sicher sich kontinuierlich absetzte. So ging es über 7:4 (18.) und 11:6 (22.) mit einem beruhigenden 13:8 in die Kabine.

- Anzeige -

Der Fünf-Tore-Vorsprung hatte bis zur 45. Minute weiter Bestand und es schlichen sich ein paar Flüchtigkeitsfehler ein, die den Gastgeber wieder zurück ins Spiel brachten. So erzielte die HSG Holstein Kiel/Kronshagen II den Anschlusstreffer zum 18:19 (56.) und das Spiel drohte zu kippen. Doch die Sülfelderinnen fanden wieder Zugriff auf das Spiel und als Lara Zube nach 59 Minuten das 22:19 erzielte, war der Sack endgültig zu und die beiden Punkte auf der Habenseite verbucht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Torschützen für den SV Sülfeld:
Lena Ewen (7), Francesca Vetter (5), Lara Zube (4), Merle Butzlaff (3), Sophie Frank (2), Kristin Eggert (1)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.