Team Stodo kehrt mit Niederlage vom Spitzenspiel aus Kiel zurück

Keine Mannschaft mehr ohne Niederlage

Stockelsdorf – In der Vorrunden-Staffel A der Oberliga-Hamburg/Schleswig-Holstein (OL-HH/SH) hat der ATSV Stockelsdorf nach einem guten Saisonstart mit 4:0 Punkten nun mit 27:35 seine erste und deutliche Niederlage bei der HSG Holstein Kiel/Kronshagen einstecken müssen. Damit ist keine Mannschaft mehr ohne Niederlage.

HSG Holstein Kiel/Kronshagen – ATSV Stockelsdorf 35:27 (18:17)
Es wurde das erwartet schwere Auswärtsspiel beim Tabellenführer HSG Holstein Kiel/Kronshagen für die Mannschaft um das Trainerteam Andreas Juhra und Nicolai Schmidt, in dem das Pendel ab der 40. Minute zugunsten der Gastgeber umschlug. Der ATSV legte einen Blitzstart mit 3:0 nach 90 Sekunden hin und hatte beim 7:3 (8.). die Nase weiter im Wind. Drei Treffer in Folge ließen die HSG Holstein Kiel/Kronshagen auf 6:7 verkürzen, doch Stodo erhöhte noch wieder auf 8:6 (12.). Durch einen 5:0-Lauf der Gastgeber geriet Stockelsdorf mit 8:11 (16.) ins Hintertreffen, was eine Auszeit nach sich zog. Bis zu Pause blieb das Spiel weiter offen und die Gäste gingen mit einem 17:18-Rückstand in die Kabine.

- Anzeige -

Nach der Pause war es bist zu 40. Minute beim 23:23 ein Spiel auf Augenhöhe, bevor die HSG sich erneut mit fünf Toren in Folge auf 28:23 absetzte. Das Team-Time-Out brachte die Stockelsdorferinnen wieder zurück ins Spiel, was den Anschlusstreffer zum 27:28 (50.) zur Folge hatte. Nach der Auszeit der Gastgeber setzten sich die Kieler langsam aber sicher immer weiter ab und brachten am Ende das Spiel mit 35:27 über die Ziellinie.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Torschützen für den ATSV Stockelsdorf
Justine John (9/5), Lisa Füllgraf (7), Denise John (6), Rieke Meyer (2), Katharina Pünner, Alicia Kahns und Rike Claasen (je 1)

Alle OL-Spiele der Staffel A auf einen Blick

SV Preußen ReinfeldHSG Bergedorf/VM27:20
SG AltonaTSV Ellerbek28:29
HT NorderstedtPreetzer TSV29:30
HSG Holst. Kiel/Kronsh.ATSV Stockelsdorf35:27

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.