Team Time Out für finale Instruktionen
Foto: kbi
Anzeige
OH-Aktuell

Stockelsdorf – In der Oberliga-Hamburg/Schleswig-Holstein der Frauen hat der ATSV Stockelsdorf am Sonntag (16.2.) um 16 Uhr beim Tabellenfünften TSV Ellerbek anzutreten. Dort will die Mannschaft von Trainer Nicolai Schmidt selbstbewusst als Außenseiter auftreten und den Favoriten ärgern.

TSV Ellerbek – ATSV Stockelsdorf (Sonntag, 16 Uhr, Ellerbek, SH Ellerbek)
Nachdem der ATSV Stockelsdorf am vergangenen Wochenende dem Aufstiegsaspiranten HL Buchholz-Rosengarten II lange Paroli bot, reist die Mannschaft selbstbewusst zum TSV Ellerbek, in dem Wissen als Außenseiter dort aufzulaufen und nichts zu verlieren zu haben. Auch wenn es im Hinspiel ein deutliches 34:21 für Stodo gab, ist der Gastgeber der klare Favorit in dieser Partie. In Ellerbek hängen die Trauben sehr hoch, auch wenn es in der vergangenen Saison dort nur eine knappe 20:21-Niederlage gab. Der Gastgeber gab in der laufenden Saison vor heimischer Kulisse erst drei Punkte ab, einen gegen den TSV Altenholz und die einzige Niederlage mit nur einem Tor gegen den Meisterschaftsfavoriten HL Buchholz-Rosengarten II.

Für das Team Stodo heißt es wieder in der Abwehr präsent zu sein, um auch über die erste und zweite Welle zum Erfolg zu kommen. Aber auch im Positionsangriff darf der ATSV nicht überhastet agieren, die Fehlerrate muss minimiert und die sich bietenden Chancen nicht achtlos liegen gelassen werden. Passt dieses alles zusammen – auch wenn dort absolutes Haftmittelverbot herrscht – ist es durchaus möglich, dass der ATSV Stockelsdorf zwei Punkte mit auf die Rückreise nimmt und das Punktekonto wieder ausgleicht.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen

HL Buchholz-Rosengarten II – TSV Alt Duvenstedt (Sa., 15.2., 16.30 Uhr)
TSV Altenholz – SG Altona (Sa., 15.2., 17 Uhr)
SG Todesfelde/Leezen – HSG Mönkeberg-Schönkirchen (Sa., 15.2., 18 Uhr)
SV Preußen Reinfeld – Bredstedter TSV (Sa., 15.2., 18 Uhr)
SG Bergedorf/VM – AMTV Hamburg (So., 16.2., 14 Uhr)
TSV Ellerbek – ATSV Stockelsdorf (So., 16.2., 16 Uhr)
HSG Holstein Kiel/Kronshagen – FC St. Pauli (So., 16.2., 17 Uhr)

Männer
THW Kiel II – HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg (Fr., 14.2., 19.45 Uhr)
TSV Hürup – SG Hamburg-Nord (Sa., 15.2., 17 Uhr)
HSG Eider Harde – TV Fischbek (Sa., 15.2., 19.15 Uhr)
TSV Weddingstedt – SG WIFT Neumünster (Sa., 15.2., 20 Uhr)
SG Flensburg-Handewitt II – AMTV Hamburg (So., 16.2., 14 Uhr)
DHK Flensborg – TSV Ellerbek (So., 16.2., 17 Uhr)

(kbi)

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei