Tills Löwen punkten erneut im zweiten „Endspiel“ zum Klassenerhalt

Holsteinische Schweiz bleibt am Führungstrio dran

Foto: Lobeca/Ralf Homburg
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – In der Schleswig-Holstein Liga (SH-Liga) der Männer hat der Aufsteiger und Tabellenvierte HSG Holsteinische Schweiz seine Begegnung gegen die HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen am Ende souverän gemeistert. Damit befindet sich die HSG weiterhin in Lauerstellung auf die ersten Plätze. Auch die HSG Tills Löwen machte durch das Unentschieden in Altenholz einen Punkt in Richtung Nichtsabstiegsplatz gut und darf weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen.

Hat sich DAZN verzockt und sollte Sky die Bundesliga wieder alleine übertragen?

  • Ja, auf jeden Fall, alles zu Sky (79%, 1.108 Votes)
  • beide Anbieter sollten keine Bundesliga zeigen (11%, 153 Votes)
  • Interessiert mich null (5%, 72 Votes)
  • Nein, nur DAZN soll alles live zeigen (2%, 26 Votes)
  • DAZN sollte sich auf andere Ligen konzentrieren (1%, 17 Votes)
  • Sky soll ganz raus (1%, 12 Votes)
  • So wie es jetzt ist, ist es super (0%, 7 Votes)
  • Schwere Frage, keine Ahnung (0%, 6 Votes)

Total Voters: 1.401

Wird geladen ... Wird geladen ...

HSG Holsteinische Schweiz – HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen 30:25 (15:17)
Der Gastgeber erwischte einen 2:0-Blitzstart als noch keine zwei Minuten gespielt waren. Doch die HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen fand ins Spiel, es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit wechselnder Führung. Doch das 5:4 in der 7. Minute sollte in der ersten Halbzeit die letzte Führung der HSG Holsteinische Schweiz gewesen sein. Von da an liefen die Hausherren einem Rückstand hinterher und nahmen einen 15:17-Rückstand mit in die Kabine.
Nach dem 18:19 (39.) netzten die Ostholsteiner dreifach zur 21:19-Führung und bauten den Vorsprung auf 25:21 (50.) aus. Der Bann war gebrochen und sie Mannschaft des Trainergespanns Mario Acimovic und Benjamin Gradert kontrollierte die Crunch-Time und sicherten sich mit dem 30:25 Platz 4 und blieb weiter in Lauerstellung in Richtung Führungstrio.
„Wir sind gestern nicht gut ins Spiel gekommen. Doch nach 15 Minuten haben wir den Turnaround in der Abwehr geschafft und endlich das gespielt, was wir uns vorgenommen hatten,“ zeigte sich Co-Trainer Gradert am Ende zufrieden. „Insbesondere in der zweiten Halbzeit haben wir nur acht Gegentore (davon vier Siebenmeter) kassiert, das war eine richtig gute Leistung gegen einen wurfstarken Gegner. Insgesamt ein verdienter Sieg.“

Torschützen für die HSG Holsteinische Schweiz
Hannes Grunwald (12/6), Sebastian Potz und Julian Euler (je 5), Simon Grage (4), Konstantin Felix von Starck und Moritz Jan von Starck (je 2)

Anzeige

TSV Altenholz II – HSG Tills Löwen 28:28 (13:12)
Die Gastgeber erwischten den besseren Start und übernahmen von Beginn an die Führung, doch die stark abstiegsbedrohte HSG Tills Löwen hielt dagegen und ging erstmals beim 9:8 (22.) durch Tobias Wrede in Führung. Die Altenholzer drehten den Spieß erneut um und nahmen ein 13:12 mit in die Halbzeit.
Die Gäste fanden auch im zweiten Spielabschnitt nicht richtig ins Spiel, liefen weiterhin einem Rückstand hinterher. Nach dem 17:20 (42.) kämpfte sich die HSG zum 21:21 (49.) heran, doch sie gerieten immer wieder in Rückstand. Dieses änderte sich, als die Mannschaft um das Trainergespann Gerd Janowski und Hennig Ammen aus dem 23:24 (50.) ein 26:24 (53.) machte. Nach der Altenholzer Auszeit glichen diese beim 27:27 (58.) aus. Am Ende nahm die HSG Tills Löwen mit dem 28:28 einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf mit nach Hause.

Torschützen für die HSG Tills Löwen
Lennart Deckert (8), Florian Hirth (5), Morten Winkel (4), Tobias Wrede (3), Felix Hirth (2/2), Simon Herbers und Jasper Steingrübner (je 2), Rene Gronek und Malte Weidner (je 1)

Alle Spiele auf einen Blick

HSG Tarp/WandeHC Treia/Jübek29 : 32
SG Bord/BrüggeTSV Sieverst.29 : 34
Bredstedt. TSVTSV Weddingst.31 : 40
HSG Horst/KiebSG Oev/Jarpl34 : 29
TSV Altenholz 2HSG Tills Löw.28 : 28
TSV MildstedtMTV Herzhorn28 : 35
HSG Hol. Schw.HG OKT30 : 25

Die aktuelle Tabelle

1TSV Sieverstedt727:63536:10
2TSV Weddingstedt732:65136:12
3SG Bordesholm/Brügge769:70235:13
4HSG Holstein. Schweiz701:65033:13
5MTV Herzhorn674:64623:23
6HSG Tarp/Wanderup673:68523:23
7HC Treia/Jübek745:72522:24
8HSG Horst/Kiebitzreihe719:74522:24
9TSV Altenholz 2672:68921:25
10SG Oeversee/Jarpl.-Wed.647:70517:29
11HG OKT659:69517:29
12HSG Tills Löwen 08665:71915:31
13TSV Mildstedt692:74614:32
14Bredstedter TSV613:69510:36
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -