Foto: kbi
Anzeige
Kanzlei Proff

Todesfelde – In der Oberliga-Hamburg/Schleswig-Holstein der Frauen hat die SG Todesfelde/Leezen nach dem gestrigen 29:25 (14:11) über die HSG Holstein Kiel/Kronshagen am Sonntag (2.2.) um 14 Uhr zum Abschluss der englischen Woche das Auswärtsspiel bei der SG Bergedorf/VM auf dem Programm.

SG Bergedorf/VM – SG Todesfelde/Leezen (Sonntag, 14 Uhr, Hamburg, Ladenbeker Furtweg)
Gestern stoppe die SG Todesfelde/Leezen die Talfahrt der letzten Wochen mit einem ungefährdeten 29:25-Start-Ziel-Sieg über die HSG Holstein Kiel/Kronshagen. Diesen Schwung will die Mannschaft von Trainer Heiko Grell mit in das dritte Spiel der englischen Woche nehmen und bei der SG Bergedorf/VM beide Punkte entführen.

Das Hinspiel entschied To/Lee mit 28:19 für sich, doch das ist Schnee von gestern und die Mannschaft muss sich auf das absolute Haftmittelverbot in der Halle einstellen, darum ist äußerste Vorsicht geboten. Mit einem Sieg würde der Kontakt zur Spitze erhalten bleiben, darum sind vollste Konzentration und ein schnelles Umschalten aus der Defensive wichtig, um zu einfachen Toren zu gelangen.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen
SG Todesfelde/Leezen – HSG Holstein Kiel/Kronshagen 29:25 (14:11)

HL Buchholz-Rosengarten II – AMTV Hamburg (Sa., 1.2., 16.30 Uhr)
TSV Altenholz – TSV Alt Duvenstedt (Sa., 1.2., 17 Uhr)
HSG Holstein Kiel/Kronshagen – ATSV Stockelsdorf (Sa., 1.2., 17.30 Uhr)
SG Altona – Bredstedter TSV (Sa., 1.2., 18 Uhr)
SG Bergedorf/VM – SG Todesfelde/Leezen (So., 2.2., 14 Uhr)

Männer
SG WIFT Neumünster – SG Flensburg-Handewitt II (Fr., 31.1., 20.15 Uhr)
DHK Flensborg – FC St. Pauli (Sa., 1.2., 17 Uhr)
TSV Hürup – TSV Weddingstedt (Sa., 1.2., 17 Uhr)
AMTV Hamburg – TSV Ellerbek (Sa., 1.2., 18 Uhr)
HSG Eider Harde – SG Hamburg-Nord (Sa., 1.2., 19.15 Uhr)
TSV Kronshagen – HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg (Sa., 1.2., 19.30 Uhr)
SG Flensburg-Handewitt II – TV Fischbek (So., 2.2., 14 Uhr)
THW Kiel II – SG WIFT Neumünster (So., 2.2., 17 Uhr)

(kbi)