Foto: kbi
Anzeige
Kanzlei Proff

Todesfelde – In der Oberliga-Hamburg/Schleswig-Holstein der Frauen hat die SG Todesfelde/Leezen morgen (7.3.) um 18 Uhr den ATSV Stockelsdorf zum Nachbarschafts-Derby zu Gast und will seinen dritten Sieg in Folge feiern, um das Saisonziel Platz 3 und besser nicht aus den Augen zu verlieren.

SG Todesfelde/Leezen – ATSV Stockelsdorf (Sonnabend, 18 Uhr, Todesfelde, ASH Todesfelde)
Für die Mannschaft von Trainer Heiko Grell geht es gegen seinen Ex-Verein ATSV Stockelsdorf im Derby um wichtige Punkte zur Erreichung des Saisonziels unter die ersten drei Mannschaften zu kommen. Doch die Mannschaft ist nach dem 29:29 im Hinspiel gewarnt, die junge Stockelsdorfer Mannschaft ist immer für eine Überraschung gut. Der ATSV kommt mit zwei Siegen aus den beiden vorangegangenen Spielen nach Todesfelde, allerdings weist auch To/Lee zwei Siege in Folge auf. Somit können sich die Fans beider Clubs auf eine spannende Partie freuen.

Die Mannschaft, die über ihre gut aufgestellte Hintermannschaft in der Lage ist den Gegner unter Druck zu setzen, verschafft sich einen Vorteil. Doch müssen auch die sich ergebende Chancen konsequent genutzt und der Gast darf keinesfalls unterschätzt werden, soll am Ende ein Sieg auf der Anzeige stehen.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen

HL Buchholz-Rosengarten II – SG Altona (Sa., 7.3., 16.30 Uhr)
HSG Holstein Kiel/Kronshagen – SV Preußen Reinfeld (Sa., 7.3., 17 Uhr)
SG Todesfelde/Leezen – ATSV Stockelsdorf (Sa., 7.3., 18 Uhr)
SG Bergedorf/VM – TSV Alt Duvenstedt (So., 8.3., 14 Uhr)
Bredstedter TSV – TSV Altenholz (So., 8.3., 15 Uhr)
TSV Ellerbek – FC St. Pauli (So., 8.3., 16 Uhr)

Männer
SG WIFT Neumünster – HSG Eider Harde 20:27 (11:12)
TSV Ellerbek – SG Flensburg-Handewitt II (Sa., 7.3., 15 Uhr)

(kbi)

Anzeige