Todesfelde entführt beide Punkte aus Ellerbek – Stockelsdorf zieht erneut in Kiel den Kürzeren

Anzeige
Kanzlei Proff

Stockelsdorf/Leezen – In der Aufstiegsrunde der Oberliga-Hamburg/Schleswig-Holstein (OL-HH/SH) hat die SG Todesfelde/Leezen ihr Spiel beim TSV Ellerbek mit 36:32 gewonnen und die ersten doppelten Punkte auf die Habenseite gebracht. Dem ATSV Stockelsdorf gelang die Wiedergutmachung der Hinrundenniederlage bei der HSG Holstein Kiel/Kronshagen durch die erneute 27:28-Niederlage nicht.

TSV Ellerbek – SG Todesfelde/Leezen 32:36 (16:20)
Nach dem 0:1 in der 4. Minute per Siebenmeter glich die SG Todesfelde/Leezen nicht nur aus sondern nahm sofort mit 5:1 (8.) das Heft in die Hand. Nach zwischenzeitliche Sieben-Tore-Führung nahm der Gast ein 20:16 mit in die Pause. In der zweiten Hälfte kam der TSV Ellerbek besser ins Spiel und glich in der 46. Minute zum 27:27 aus. Nach der Auszeit legte To/Lee mit vier Treffern in Folge zum 31:27 (51.) den Grundstein zum 36:32-Auswärtserfolg.

- Anzeige -

Torschützen für die SG Todesfelde/Leezen
Franziska Haupt (14/4), Anni Knutzen (9), Frederikke Buhl Lærke (6), Nina Eggeling (4), Janne Hübner (2), Linda Räihä (1)

HSG Holstein Kiel/Kronshagen – ATSV Stockelsdorf 28:27 (13:13)
Die Revanche für die 27:35-Hinrundenniederlage gelang der Mannschaft von Trainer Andreas Juhra nicht, sie unterlag am Ende knapp mit 27:28. Die Anfangsphase gehörte dem ATSV Stockelsdorf, der gleich mit 4:1 in der 4. Minute gut ins Spiel fand. Die Durchschlagskraft ließ nach, die HSG Holstein Kiel/Kronshagen kam besser ins Spiel und zog auf 10:7 (20.) davon. Diesen Vorsprung egalisierte der Gast zur Pause zum 13:13. Stodo kam ebenfalls gut in die zweite Hälfte, führte schnell 18:15 (37.) und hielt den Vorsprung bis zum 23:20 (45.). Ladehemmungen verschafften dem Gastgeber einen 6:0-Lauf, der beim 26:23 (54.) die Vorentscheidung darstellte. Es reichte am Ende nur noch zum Anschlusstreffer beim 27:28.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Torschützen für den ATSV Stockelsdorf
Justine John (13/9), Alicia Kahns (4), Amelie Carstensen (3), Denise John und Rike Claasen (je 2), Sophia Bulgrin, Katharina Pünner und Jil Enke (je 1)

Alle Spiele mit Tabelle der Aufstiegsrunde auf einen Blick

Preetzer TSVHL Buchh. 08-Roseng. II27:32
HSG FONAFC St. Pauli31:28
TSV EllerbekSG Todesfelde/Leezen32:36
HSG Holst. Kiel/Kronsh.ATSV Stockelsdorf28:27
1HL Buchh. 08-Roseng. II2:032:275
2SG Todesfelde/Leezen2:036:324
3HSG FONA2:031:283
4HSG Holst. Kiel/Kronsh.2:028:271
5ATSV Stockelsdorf0:227:28-1
6FC St. Pauli0:228:31-3
7TSV Ellerbek0:232:36-4
8Preetzer TSV0:227:32-5

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.