Die erfolgreichen Jugendmannschaften des TSV Pansdorf
Foto: Michael Sellmann
Anzeige
Kanzlei Proff

Pansdorf – Nach dem Saisonabbruch wegen des Corona-Virus hat der TSV Pansdorf eine überaus erfolgreiche Saison für die Handballjugend hinter sich gebracht. Mit inzwischen circa 165 aktiven Kindern am Ball, die sich auf zehn Mannschaften, von Minimix bis weiblicher Jugend-B verteilen, wuchs der TSV Pansdorf zu einer der größten Handballabteilungen im Kreis Ostholstein. Dass die Mannschaften in ihren Ligen eine durchaus gewichtige Rolle spielten, zeigten die Platzierungen der einzelnen Teams. Insbesondere bei den jüngsten Handballern ist die Bilanz der Pansdorfer mehr als beachtlich.

Erfolge in der Übersicht

Die männliche Minimix I belegte zum vierten Mal in Folge den ersten Platz der jüngsten Handballer im Kreis Ostholstein. Eine großartige Serie! Die weibliche Minimix II kam am Ende auf einen sechsten Platz von insgesamt elf Mannschaften.

- Anzeige -

Die männliche Jugend-E belegte erneut ohne Punktverlust Platz 1. Damit blieben die Pansdorfer-Jungs des Jahrgangs 2009 in der vierten Saison in Folge auf Kreisebene ohne Niederlage. Eine unglaubliche Siegesserie!

Die weibliche Jugend-E kam mit vier Punkten Vorsprung auf Platz 2 hinter dem Topfavoriten HSG Wagrien.

Auch die weibliche Jugend-D1 ist mit dem zweiten Platz in der Regionsliga die erfolgreichste Mädchenmannschaft des Kreises Ostholsteins (Jahrgang 2007/2008) hinter der HSG Tills Löwen und vor der ersten Mannschaft des VfL Bad Schwartau.

Zum Ende der Saison steigerte sich die weibliche Jugend-D2 und belegte den 11. Platz.

Für die männliche Jugend-D endete die Saison auf dem 6. Platz in der Regionsliga und sie ist damit ebenfalls die erfolgreichste Mannschaft des KHV Ostholstein (Jahrgang 2007/2008).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Die weibliche Jugend-C belegte Platz 3 von neun Mannschaften. (Punktgleich mit dem zweitplatzierten Team von GH Lübeck 1876).

Mit dem 7. Platz sicherte sich die männliche Jugend-C einen Platz im Mittelfeld von elf Mannschaften, punktgleich mit dem Sechsten GH Lübeck 1876.

Als jüngstes Team der Liga lief die weibliche Jugend-B auf dem 10. Platz ein.

Die Planungen für die nächste Saison laufen bereits auf Hochtouren. Dazu in Kürze mehr.

Wer sich einer der Mannschaften anschließen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen. Nähere Informationen und Ansprechpartner auf Facebook „TSV Pansdorf Handball“ oder unter www.TSV-Pansdorf.de

(PM)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.