Foto: HSG Lübecker Bucht
Anzeige
OH-Aktuell

Pansdorf – Nach monatelangen Gesprächen und Planungen hinter den Kulissen – mit den Verantwortlichen des TSV Pansdorf und NTSV Strand 08 – haben die beiden Vereine die ganzen Formalitäten erledigt. Der Vertrag zwischen den Vereinen ist unterzeichnet und der Kreishandballverband Ostholstein (KHV OH) ist informiert, dass zur kommenden Saison die Handballer in der neu gegründete HSG Lübecker Bucht auf Punktejagd gehen.

HSG Lübecker Bucht will den Jugendbereich rocken

In den vergangen fünf Jahren hat sich die Handballabteilung des TSV Pansdorf mehr als verdoppelt und inzwischen sind circa 160 Kinder und Jugendliche am Ball. Diese überaus positive Entwicklung war Fluch und Segen zu gleich, denn viele Kinder bedeuten viele Mannschaften und entsprechend wurden viele Hallenzeiten benötigt. Die Pansdorfer Sporthalle kam somit schon lange deutlich an ihre Grenzen.

„Wir haben es in den vergangenen Jahren immer geschafft, Absprachen mit anderen Vereinen zu treffen, um allen unseren Mannschaften Hallenzeiten anbieten zu können. Jedoch sind wir seit mehreren Jahren eigentlich nicht mehr in der Lage, den Spielbetrieb unter den bereits bestehenden Spielstätten aufrecht zu erhalten und uns weiter zu entwickeln. Wir haben uns daher umgesehen und haben mit dem NTSV Strand 08 einen tollen Partner gefunden. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den handelnden Personen beim NTSV Strand 08 das Projekt der HSG Lübecker Bucht voranzutreiben“, so Christian Viemann, Abteilungsleiter Handball des TSV Pansdorf.

Andreas Block, Vereinsvorsitzender des NTSV Strand 08, freut sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit: „Ich bin begeistert von der Dynamik, die in diesem Prozess zu erkennen ist. Ebenso von der Vorfreude in beiden Vereinen auf die neue Struktur. Den Vorschlag für einen gemeinsamen Handballbetrieb mit dem TSV Pansdorf habe ich im NTSV mit Björn Schwientek, unserem bislang einzigen Handballtrainer, diskutiert. Er zeigte sofort Bereitschaft, in der geplanten Spielgemeinschaft die anstehende Arbeit und Verantwortung zu übernehmen. Und ich bin fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam hier in unserer Region den Handballsport für unsere Kinder und Jugendlichen wieder ganz nach vorne bringen werden. Mein Dank gilt den Akteuren im TSV Pansdorf und NTSV Strand 08.“

Neue HSG will Handball in der Region nach vorne bringen

Die positiven Gespräche und der gemeinsame Wunsch, den Handballsport in der Region weiter nach vorne zu bringen, lies die Vertragsunterzeichnung zu einer reinen Formsache werden. Als Spartenleiter der neuen HSG Lübecker Bucht wurde auf der Gründungsversammlung Björn Schwientek (NTSV) einstimmig gewählt. Sein Stellvertreter ist Christian Viemann (TSV Pansdorf). Komplettiert wird die neue Führung durch den Jugendkoordinator Torsten Büge (TSV Pansdorf) und Nils Nagel (NTSV), der sich um die Finanzen kümmern wird.

„Ich freue mich, bei einem so spannenden Projekt von Anfang an dabei sein zu können. Wir wollen den Handballsport im Bereich der Lübecker Bucht weiter stärken und ihn mit „Leben“ auch außerhalb der Sporthalle füllen. Mit dieser Spielgemeinschaft erschaffen wir gemeinsam etwas Neues und beschreiten einen Weg in Richtung Zukunft“, so der frisch gewählte Leiter der HSG Lübecker Bucht, Björn Schwientek.

Den 41-jährigen Björn Schwientek zog es 2017 von der Elbe nach Niendorf an die Ostsee. Er kennt sich in der Handballszene bestens aus und war selber aktiv bei der Hamburger Turnerschaft von 1816 (HT16) und bei der SG Bergedorf/Kirchwerder am Ball. Seit seinem 16. Lebensjahr engagiert sich der B-Lizenzinhaber als Handballtrainer und bis 2015 war er auch als Schiedsrichter in den Sporthallen unterwegs. Zuletzt saß er als verantwortlicher Coach der SG Hamburg-Nord auf der Trainerbank. Mit der neuen Aufgabe als Leiter der HSG Lübecker Bucht kann er jetzt seine bisher gesammelten Erfahrungen auf und neben der Platte bestens einbringen.

„Die Macher“ gaben ordentlich Gas

Weitere Details wurden in den vergangenen Wochen abgestimmt. Die Vereinsfarbe wird blau sein und auch ein Logo für die HSG Lübecker Bucht wurde bereits entworfen. Und damit zum Saisonstart alle einheitlich auftreten können und das „Wir-Gefühl“ von Anfang an auch optisch in die Lübecker Bucht getragen werden kann, wurden Sponsoren gefunden, die bei der Entstehung der HSG Lübecker Bucht gerne dabei sein möchten. In einer überwältigenden Geschwindigkeit kam eine so große Summe zusammen, dass inzwischen 160 neue Trikotsätze für alle zwölf Kinder- und Jungendmannschaften in den neuen Vereinsfarben bestellt wurden. Eine logistische Meisterleistung, gerade in dieser besonderen „Corona-Zeit“, wo die Mannschaften nicht mal eben zur Anprobe zusammenkommen konnten. Hier geht ein großer Dank der Verantwortlichen an Daniel Friedrichs (Trainer der männlichen D-Jugend), der die komplette Bestellung für alle Mannschaften übernahm. Eine Mammutaufgabe, sich um alle Größen, Spielernummern in den jeweiligen Mannschaften und die entsprechenden Sponsorenaufdrucke zu kümmern.

Mannschaften in fast allen Altersgruppen am Start

Von Mikromix bis zur weiblichen B-Jugend wird die HSG Lübecker Bucht durchgehend in allen Altersklassen mindestens eine Mannschaft für die kommende Saison melden. Mit den Sporthallen in Pansdorf, Niendorf und der Strandarena in Timmendorfer Strand bleiben jetzt keine Wünsche mehr offen.

Es kann also fast losgehen. „Allen Beteiligten ist eine enorme Euphorie anzumerken und es gilt, diesen Schwung und die Begeisterung weiter mit Leben zu füllen und in die Lübecker Bucht hinaus zu tragen“, so Michael Sellmann, der sich um die Öffentlichkeitsarbeit der HSG kümmern wird. Die Verantwortlichen der neuen HSG Lübecker Bucht bedanken sich bei den vielen Firmen – als den „Möglich-Machern“ dieses Projekts – dass ein optisch einheitlicher Start hingelegt werden kann.

Wer sich der neuen HSG als Spieler, Trainer, Betreuer, Schiedsrichter oder Sponsor anschließen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen. Derzeit läuft der Trainingsbetrieb unter ganz besonderen Voraussetzungen in den einzelnen Mannschaften langsam wieder an. Ansprechpartner und die Trainingszeiten der Mannschaften gibt es auf Facebook und Instagram unter „HSG Lübecker Bucht“ oder auf der Homepage der jeweiligen Stammvereine TSV Pansdorf und NTSV Strand 08.

(PM)