Torwart Dennis Klockmann (VfL Lübeck-Schwartau)
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Der Auftaktniederlage des VfL Lübeck-Schwartau in Gummersbach ließen die Handballer des VfL Lübeck-Schwartau am Sonnabend im ersten Heimspiel der Saison 2021/2022 eine weitere Pleite folgen. In der Lübecker Hansehalle wurde vor den 1276 Zuschauern (bis zu 2176 wären erlaubt gewesen) gegen den EHV Aue mit 24:26 (14:14) verloren. Am Ende zeigten die Gäste den größeren Willen, erlaubten sich weniger Fehler.

VfL Lübeck-Schwartau: Klockmann, Conrad – Ritterbach (2), Gonschor, Raguse (5), Mitzumachi, Hansen (1), Löfström (6), Waschul, Versteijnen (6), Schrader (2), Kretschmer (1), Bruhn (1).

- Anzeige -

Spielfilm: 1:3 (4.), 4:6 (10.), 7:8 (15.), 8:10 (19.), 11:11 (25.), 14:14 (HZ) – 14:17 (33.), 16:18 (38.), 18:20 (43.), 21:22 (51.), 23:23 (54.), 24:26 (Endstand).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Zuschauer: 1276

Info: Das nächste Spiel bestreitet der VfL am 25. September (19 Uhr) in Ferndorf.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.