Vizemeister lässt Punkt in eigener Halle liegen – Löwen sogar beide Punkte

Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Am 2. Spieltag der LIQUI MOLY HBL hat es in acht Begegnungen vier Heimsiege, ein Unentschieden und drei Auswärtserfolge gegeben. Die neunte Partie zwischen dem TVB 1898 Stuttgart und dem TSV Hannover-Burgdorf findet erst am 12. Dezember statt. Für die Überraschungen sorgten der SC Magdeburg, der bei den Rhein-Neckar Löwen siegreich blieb und der HC Erlangen, der einen Punkt aus Flensburg entführte. Die Aufsteiger warten weiterhin auf die ersten Punkte, sie unterlagen beide in der Fremde.

Gleich fünf Mannschaften stehen mit 4:0 Punkte noch mit weißer Weste das, dieses sind in der Reihenfolge der Tabelle: THW Kiel, Füchse Berlin, Bergischer HC, SC Magdeburg und FRISCH AUF! Göppingen. Je einen Verlustpunkt weisen die SG Flensburg-Handewitt und der HC Erlangen auf, die am Wochenende sich die Punkte teilten. Sechs Mannschaften sind noch ohne jeden Punkt.

- Anzeige -

Alle Spiele des 2. Spieltages in der Übersicht

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
SG Flensburg-HandewittHC Erlangen27:27
HBW Balingen-WeilstettenGWD Minden27:21
MT MelsungenTHW Kiel26:33
Rhein-Neckar LöwenSC Magdeburg25:28
SC DHfK LeipzigFüchse Berlin25:30
HSG WetzlarTBV Lemgo Lippe27:25
FRISCH AUF! GöppingenTuS N.-Lübbecke27:24
Bergischer HCHSV Hamburg31:26
TVB 1898 StuttgartTSV Hannover-Burgdorf12. Dez.

Die aktuelle Tabelle nach dem 2. Spieltag

1THW Kiel4:066:5016
2Füchse Berlin4:059:4910
3Bergischer HC4:055:469
4SC Magdeburg4:061:547
5FRISCH AUF! Göppingen4:055:514
6SG Flensburg-Handewitt3:158:4513
7HC Erlangen3:146:424
8Rhein-Neckar Löwen2:253:521
9HSG Wetzlar2:251:54-3
10HBW Balingen-Weilstetten2:251:54-3
11TBV Lemgo Lippe1:351:53-2
12MT Melsungen1:352:59-7
13TVB 1898 Stuttgart0:229:33-4
14TSV Hannover-Burgdorf0:224:28-4
15HSV Hamburg0:453:59-6
16TuS N.-Lübbecke0:444:51-7
17SC DHfK Leipzig0:440:49-9
18GWD Minden0:439:58-19

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.