Wow! VfL-Girls mit toller Aufholjagd nach acht Toren Rückstand

Bad Schwartau wahren Chance auf Bundesliga-Hauptrunde

Freude bei den Handball-Girls des VfL Bad Schwartau nach Aufholjagd in Solingen.
Anzeige
OH-Aktuell

Bad Schwartau – Die A-Juniorinnen des VfL Bad Schwartau errangen am Sonnabend im Auswärtsspiel beim Bergischen HC noch ein 23:23-Unentschieden und wahrten die Chance auf die Bundesliga-Endrunde.

Acht Tore Rückstand zur Pause

Das Spiel begann ausgeglichen und nach zehn Minuten lag der BHC 5:4 vorne. Doch dann scheiterten die VfL-Girls immer wieder an der gut aufgelegten Torhüterin der Heimmannschaft und in der Abwehr fehlte die nötige Konstanz. Der Bergische HC setzte sich in Folge auf acht Tore ab und führte zur Pause mit 16:8. Da schien das Spiel bereits für die Ostholsteinerinnen verloren. Auch, weil die Heimfans ordentlich Stimmung machten und die ein oder andere Schiedsrichter Entscheidung mehr als fragwürdig diskutiert wurde.

- Anzeige -

15-jährige Lia Rüsch rettet Punkt

Im zweiten Durchgang ging ein Ruck durch die Schleswig-Holsteiner Mannschaft. Tor für Tor egalisierten die Gäste die deutliche Führung des BHC. 15 Minuten vor Schluss betrug der Rückstand noch fünf Treffer. Die Abwehrleistung steigerte sich und dahinter eine gut aufgelegte Lea Paulsen im Tor. Nach einer Auszeit des VfL in der 53. Minute hielt Paulsen einen wichtigen Siebenmeter und die Gäste verkürzten auf vier Tore. Vier verbleibende Minuten, 23:20 auf der Anzeigetafel und zwei Spielerinnen weniger auf dem Spielfeld ließen die Gäste nicht unterkriegen. Farina Meyer holte zunächst eine Zeitstrafe heraus und traf wenige Sekunden später zum 21:23 – nur noch zwei. Der Bergische HC sah sich zu einer Auszeit anderthalb Minuten vor Schluss gezwungen, nachdem Levke Sulek auf 22:23 verkürzte. Doch diese Auszeit half dem BHC nicht. Die noch 15-jährige Lia Rüsch traf eine Minute vor Ende zum 23:23-Ausgleich.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Showdown in vier Wochen

Damit ist noch alles offen in der Gruppe. Doch nun muss am letzten Spieltag gegen den Rostocker HC in vier Wochen ein Sieg her und der BHC muss sein Spiel gegen Dortmund verlieren. Die Hauptrunde ist noch nicht außer Sicht.  

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.