Lübeck – Für die Nachwuchsfechter des HFC Lübeck steht am 23. und 24. April das wohl wichtigste Turnier der Saison an. In Halle/Saale werden die Deutschen Florettmeisterschaften der B-Jugend ausgetragen.

Dafür haben sich die Lübecker Fechter Greta Röpke, Frauke Godau, Lea Sophie Drescher und Moritz Fröhlich in diesem Jahr qualifiziert. Zusammen mit Trainerin Friederike Janshen und Betreuer Hans-Georg Brinkmann werden sie sich bereits am Freitag auf den Weg nach Sachsen machen, um am Samstag ausgeschlafen in den Einzelwettbewerben und am Sonntag im Mannschaftswettkampf zu starten.

In den vergangenen Wochen – auch in den Ferien – trainierten die jungen Fechttalente fast täglich unter den aufmerksamen Augen ihrer Trainerin für dieses Turnier, bei dem nur die jeweils ranglistenbesten Fechter der Jahrgänge 2002 und 2003 aus allen Bundesländern an den Start gehen dürfen. Alle vier haben gute Chancen, Spitzenplatzierungen zu erreichen.

Wer selbst einmal diesen schönen Sport ausprobieren möchte, ist jederzeit zum Schnuppertraining in der Burgfeldhalle – dienstags und donnerstags jeweils ab 18 Uhr – willkommen. Kinder bis 12 Jahre können montags um 16.30 Uhr beim Kindertraining mitmachen.

Anzeige
FB Datentechnik