Lübeck – Sowohl die U19, als auch die U17 des VfB Lübeck hatten in der Regionalliga Nord ein freies Wochenende. Grund genug, um einmal auf die bisherige Saison der beiden Teams zu blicken.
Die U19 des VfB Lübeck, die von Julian Meese trainiert wird hat bisher sechs Spiele bestritten und dabei 10 Punkte gesammelt. Diese Ausbeute reicht derzeit für die sechste Tabellenposition. Zum gleichen Zeitpunkt der vergangenen Saison stand man auf Rang fünf in der Regionalliga Nord, allerdings war die Punkteausbeute identisch mit der Punktzahl, die aktuell zu Buche steht. Die Lübecker sind auf heimischem Platz bislang noch sieglos, dafür ist die Auswärtsbilanz mit 3 Siegen und 1 Niederlage gut und reicht derzeit für Position zwei in der Auswärtstabelle.
In der laufenden Saison haben die Lohmühlenkicker die meisten Gelben Karten aller Teams der Regionalliga Nord erhalten, insgesamt 16 Stück stehen in der Statistik, beachten muss man dabei allerdings auch, dass die Lübecker bereits ein Spiel mehr absolviert haben, als viele Konkurenten in der Liga. Dennoch steht die Meese-Elf auf dem vorletzten Platz in der Fairness-Tabelle, nur der SC Condor ist hinter den Lübeckern platziert.
Am kommenden Wochenende steht für die Grün-Weißen ein weiteres Auswärtsspiel an, die Reise geht nach Niedersachsen zum derzeitigen Tabellenzweiten, dem JFV Carlenberger Land. Diese Mannschaft ist die Jugendtruppe des 1.FC Germania Egestorf/Langreder. Anpfiff ist am 15.10 um 14:30 Uhr. Das nächste Heimspiel gibt es dann am 6.November, dann zu Gast an der Lohmühle ist der TSV Havelse. Zwischendurch gibt es am 29.10 ein weiteres Auswärtsspiel beim Rahlstedter SC. Der Saisonstart der Meese-Truppe ist geprägt von vielen Reisen in die Fremde.

Auch die U17 der Lübecker hatte an diesem Wochenende kein Spiel in der Regionalliga Nord. Fünf Partien gab es bislang in dieser Saison, die Ausbeute der Kalus-Elf: 3 Siege und 2 Niederlage, damit 9 Punkte und der siebte Tabellenplatz. In der vergangenen Saison war die Bilanz zum gleichen Zeitpunkt besser: 4 Siege und 1 Niederlage führte zu 12 Punkten und dem vierten Tabellenplatz.
Auffällig ist in der laufenden Saison, dass die Grün-Weißen an der Lohmühle in zwei Spielen, drei Tore erzielt haben, dagegen stehen zehn Gegentreffer auf heimischer Wiese. Auswärts sind diese Bilanz ganz anders aus: Aus 3 Spielen nahmen die Lohmühlenkicker 11 Treffer mit und mussten lediglich 5 Gegentreffer hinnehmen.
Die Lübecker sind in der Regionalliga Nord nach fünf Spielen das fairste Team. Erst vier Gelbe Karten gab es für das Team von Jan-Philipp Kalus, zum Vergleich der Spitzenreiter in dieser Bilanz, der SV Eichede wurde schon 13 mal mit dem Gelben Karton bedacht.
Am 15.10 geht es in der Regionalliga wieder ans Werk. Zu Gast an der Lohmühle ist dann der VfL Osnabrück, der derzeit hinter den Grün-Weißen in der Tabellen rangiert. Es folgt eine Woche später die Reise zum JFV Bremerhaven, gefolgt von einem Heimauftritt gegen die zweite Mannschaft des FC St.Pauli.
Es bleibt abzuwarten in welche Richtung sich die bisher sehr ausgeglichene Saison der U17 des VfB Lübeck entwickelt.