Lübeck – Die U19 des VfB Lübeck reiste nach einem spielfreien Wochenende in dieser Woche zum Rahlstedter SC. Die Rahlstedter gingen als Vorletzter der Tabelle in die Partie, die Lübecker standen auf Platz 7. Nach 90 Minuten unterlag das Team von Coach Julian Meese den Rahlstedtern knapp mit 3:4 (2:2). Arthur Schander war der erste Torschütze des Spiels und brachte die Gastgeber in der 19. Minute in Front. Johannes Willbrandt gleich die Partie in der 30. Minute wieder aus, ehe Jiyan Capli das Spiel für die Hansestädter komplett drehte (41.). Doch nur zwei Minuten nach dem Führungstreffer erzielte der Rahlstedter SC durch Can Düzel den Ausgleich. Nach der Pause drehte der Gastgeber die Partie erneut und ging durch einen Treffer von Emmanuel Adjouman (53.) wieder in Führung. Jiyan Capli konnte das Spiel durch seinen zweiten Treffer in der 72.Minute zum wiederholten Mal auf Unentschieden stellen, doch dabei blieb es nicht bis zum Abpfiff. Ilyaz Senay markierte den entscheidenen Treffer (79.) in einer Begegnung, in der die Lübecker noch mehrere Chancen hatten. Coach Julian Meese nach der Partie: „Die Enttäuschung über die vermeidbare Niederlage ist groß. Unserem Spiel fehlte die nötige Souveränität.“
Die Lübecker rutschen in der Tabelle auf Rang 8 ab, der RSC klettert auf Position 10. Am kommenden Samstag spielen die Lohmühlenkicker das dritte Heimspiel der Saison, Gast ist Tabellenführer TSV Havelse. Für den Rahlstedter SC geht es auswärts gegen den MTV Gifhorn.

Für die U17 gab es bereits dieses Wochenende ein Heimspiel. Zu Gast an der Lohmühle war die 2. Mannschaft des FC St. Pauli. Trotz zweifacher Führung reichte es allerdings nicht zum dreifachen Punktgewinn. Am Ende stand ein 2:2 auf der Anzeigetafel. In der 33. Minute war Marius Kluge der Torschütze des 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen. Kurz nach der Pause schaffte Umut Ataykaya den Ausgleich für die Hamburger (42.). Jamie Shalom brachte die Kalus-Elf in der 73. Minute erneut in Front, doch die Kiezkicker konnten das Spiel zum wiederholten Mal ausgleichen. Torschütze zum 2:2-Endstand war Jonathan Dieckmann (78.).
In der Tabelle stehen die Lohmühlenkicker auf Position 6, der FC St.Pauli ist auf Rang 9 zu finden.  Am kommenden Sonntag geht es für die U17 des VfB Lübeck erneut zu einer Zweitvertretung – zum SV Werder Bremen. Der FC St. Pauli empfängt den TSV Havelse.

Anzeige