Lübeck – Nach der Herbstferienpause ging es am vergangenen Wochenende auf dem Fußballplatz wieder zur Sache. Im Derby zwischen dem Sereetzer SV und der SG Grönau/Schlutup wurden sich die Punkte geteilt. Ebenfalls eine Punkteteilung gab es für die U16 des VfB Lübeck. Bei der U16 des JFV Hanse Lübeck sah es bis zur 83. Minute auch nach einer Punkteteilung aus, doch dann setzte der Jugendförderverein den „Lucky Punch“. Die erste Mannschaft des Jugendfördervereins unterlag Holstein Kiel knapp im SH-Liga-Spitzenspiel.

Die Stimmen der Trainer nach dem siebten Spieltag:

B-Jugend-Verbandsliga:

Ratzeburger  SV – VfB Lübeck II 2:2 (2:0)
Tore: 1:0 Kittler (2.), 2:0 Cordes (8.), 2:1 Schulz (46.), 2:2 Staniec (70.)

Tim Kreutzfeldt (VfB U16): „Wir holen heute nach 0:2 Rückstand zur Pause noch ein 2:2 in Ratzeburg. Die Treffer erzielten Jarne Schulz und Leon Staniec. Am Ende waren wir dem Siegtreffer näher. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass wir im Schnitt wieder 1 Jahr jünger waren als der Gegner, können wir zufrieden sein. Gegen Eichede wird eine absolute Leistungssteigerung notwendig sein um etwas Zählbares mitzunehmen. Wir sind positiv und gut vorbereitet.“

Sereetzer SV – SG Grönau/ TSV Schlutup 1:1 (1:1)
Tore: 1:0 Borgwaldt (13.), 1:1 Sutor (53.)

Norbert Galda (SSV U17): Kein Statement!

Alexander Steinhauer (SG G/S U17): „Leider haben wir am Anfang des Spiels einen Elfmeter verschossen…ein klarer weiterer Elfer in der Schlussminute wurde nicht gegeben. Dazwischen haben wir viele Chancen nicht genutzt und Sereetz hat Klasse gekämpft und das Spiel offen gehalten. Somit muss man sagen, dass dies ein verdientes Unentschieden ist. Auch wenn es sich für uns anders anfühlt. Am Samstag empfangen wir TUS Nortorf und wir wollen uns für das unglückliche Ausscheiden aus dem Landespokal revanchieren. Hierfür muss sicherlich mit den sich bietenden Torchancen besser umgegangen werden als beim letzten Spiel. Wir freuen uns auf die Revanche."

JFV Hanse Lübeck II – SV Eichede II 2:1 (1:1)
Tore: 0:1 Hanich (28.), 1:1 Behrens (33.), 2:1 Hattermann (83.)

Niclas Warsteit (JFV U16): „In der Trainingswoche wusste ich schon, dass wir ein starkes Spiel abrufen werden. Jeder Spieler hat sehr hart gearbeitet und den mannschaftlichen Erfolg vor seinen eigenen Erfolg gestellt. Wir haben alle zusammengehalten und uns in der Schlussminute für diese geile Woche belohnt. Durch diesen Sieg haben wir uns nun ganz oben in der Tabelle festgesetzt und wollen diese Position halten. Dafür legen wir jetzt volle Konzentration auf das Auswärtsspiel in Bargteheide. Wie sage ich immer so schön: „Das nächste Spiel ist das schwerste Spiel.““

B-Jugend-SH-Liga:

Holstein Kiel II – JFV Hanse Lübeck 2:1 (0:1)
Tore: 0:1 Lindau (15.), 1:1 Greve (47.), 2:1 Wolf (67.)

Michael Kreutzfeldt (JFV U17): „Eine sehr unglückliche Niederlage. Wir waren voll auf Augenhöhe mit Kiel. Die Jungs haben das super gemacht, toll gegen den Ball gearbeitet und schnell umgeschaltet. Besser ging es nicht. Wir haben defensiv fast nichts zugelassen, zudem hatten wir in den letzten 10 Minuten vier hundert Prozentige Torchancen, wo du mindestens ein Tor schießen musst, aber ich bin voll zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft."

Anzeige