Lübeck – Die Futsal-Meisterschaften der Hansestadt am vergangenen Wochenende brachten vier Titelträger hervor.

Bei der E-Jugend triumphierte Viktoria 08 (Foto) vor der eigenen zweiten Mannschaft. Im letzten Spiel siegte die Erste mit 4:0 gegen die eigene Reserve und sicherte sich den Pokal mit zehn Punkten. Viktoria II kam auf neun Zähler. Dritter wurde der ATSV Stockelsdorf (4) vor dem VfL Bad Schwartau II (4) und Eintracht Groß Grönau II (1).

Die Grönauer D-Jugend setzte sich im Finale gegen den VfB Lübeck mit 3:1 durch. Das Spiel um Platz drei gewann Eintracht groß Grönau II nach Entscheidungsschießen gegen den TSV Travemünde 2:1.

Für eine klare Angelegenheit sorgte der VfB Lübeck im Endspiel um die die C-Jugend-Meisterschaft. Die Grün-Weißen hatten kein Problem und besiegten die SG Eichholz-Stockelsdorf klar 3:0. Dritter wurde der JFV Hanse II nach einem 5:4-Erfolg im Entscheidungsschießen gegen den FC Dornbreite.

Bei der B-Jugend hatte der JFV Hanse die Nase im Modus jeder gegen jeden vorne. Die Hansekicker belegten mit zehn Punkten Rang eins vor dem VfB Lübeck (7), Sereetzer SV (7), TSV Travemünde (7) und Fortuna St. Jürgen (4).

Die beiden A-Jugend-Teams des JFV Hanse und vom ATSV Stockelsdorf spielten bei den Herren mit und belegten dort die Plätze zwei und drei hinter der KFV-Schiedsrichter-Auswahl (HL-SPORTS berichte).

Anzeige