Lübeck – Der Countdown läuft, die Spannung wächst. Am Sonntag (Anpfiff 12 Uhr) trifft die A-Jugend des VfB auf Carl Zeiss Jena. Der Sieger, egal ob nach 90 oder 120 Minuten, gegebenenfalls sogar über ein Elfmeterschießen, steigt in die Bundesliga auf. Damit in Lübeck am Ende auch Grün-Weiß jubeln darf, erhofft sich Cheftrainer Norbert Somodi neben einer tollen Darbietung seiner Jungs, auch eine große Unterstützung. Sogar von einer Kulisse von 1000 Zuschauern wird an der Lohmühle geträumt. Warum eigentlich nicht? „Wir hoffen schon darauf, dass ein paar Zuschauer da sein werden, uns unterstützen", will sich Somodi nicht auf eine Zahl festlegen, fiebert aber schon dem Anpfiff etwas entgegen. „Wir freuen uns riesig auf das Spiel. Mal schauen was am Ende herauskommt? Toll wäre es natürlich, wenn wir am Ende gemeinsam mit unseren Fans einen Aufstieg feiern würden."

 

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.