Lübeck – Die B-Jugend des VfB Lübeck steckt spätestens nach der 3:4-Heimniederlage gegen den Tabellenletzten FC Oberneuland tief im Abstiegskampf. Die Mannschaft von Trainer Henning Meins enttäuschte gegen die Bremer, die bis dahin lediglich vier Zähler auf der Habenseite hatten. Nachdem die U17 das Hinspiel noch klar mit 9:1 für sich entscheiden konnte, gab es auf heimischem Platz nun eine weitere, nicht eingeplante Niederlage.

Gegen kampfstarke Gäste fanden die Grünweißen kaum einmal das richtige Mittel und mussten im ersten Durchgang sogar zwei Gegentreffer hinnehmen, Bibie Njie brachte die Bremer schnell in Führung (13./35.). Nach dem Seitenwechsel konnte der VfB durch Sergen Tarim zwar verkürzen (51.), doch Ali Achour stellte nur 12 Minuten später den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her. Der VfB setzte in der Schlussphase noch einmal alles auf eine Karte und wurde sogar noch belohnt, als Michael Wulf (75.) und Kubilay Büyükdemir (80.+1) tatsächlich noch den Ausgleich schafften.

Allerdings war die Mannschaft nicht in der Lage, an einem schlechten Tag zumindest diesen einen Punkt zu retten: In der dritten Minute der Nachspielzeit nutzte Oberneulands Achour eine erneute Unsicherheit in der VfB-Defensive aus und setzte den 3:4-Schlusspunkt.

Am kommenden Sonntag geht es für den VfB mit einem erneuten Heimspiel weiter. Dann ist der Tabellenzweite Hamburger SV II auf der Lohmühle zu Gast (Anstoß: 11 Uhr).

Schickt uns Eure Junioren-Vor-, Spiel- oder Saisonberichte!

Hast Du das Zeug zum Reporter und willst Deine Mannschaft mal bei dem Sportportal für die Region online sehen? Dann nichts wie los! Wir freuen uns auf Eure Berichte!

Wohin schickt ihr Eure Berichte? Auch ganz einfach: "redaktion [at] HLSports.de" oder einfach per Facebook als persönliche Nachricht über die Fanpage von HL-SPORTS.