Ratekau – Auch am dritten Turniertag der Fair-Play-Cup Winter-Ausgabe 2014 gab es wieder tollen Fußball. Nachdem an den vergangenen beiden Tagen bereits die Sieger in der G-, F-, D- und C-Jugend ermittelt wurden, standen am 29.12. der Sparkasse-Holstein-E-Jugend-Cup und der Fahrschule-Fuchs-B-Jugend-Cup an.

Das Turnier der E-Junioren begann mit dem Einlaufen bei Musik- und Lichtshow aller Mannschaften und der Begrüßung durch Organisator Tim Schlichting. In der Vorrunde erreichten die U11-Kicker von Buntekuh, Travemünde, Herrnburg und Eichholz das Halbfinale. In einer von Neunmeterschießen geprägten Endrunde (vier der sieben Platzierungsspiele wurden erst im Neunmeterschießen entschieden) setzten sich die Herrnburger souverän durch und gewannen hochverdient den Sparkasse-Holstein-E-Jugend-Cup. Über das gesamte Turnier hinweg verbuchte das Team ein Torverhältnis von 16:0. Für jeden Spieler gab es bei der Siegerehrung wieder eine Medaille und eine Trinkflasche. Die Sieger nahmen dazu noch einen Pokal mit nach Hause.

Mit Eintracht Norderstedt, VfB Lübeck und WTSV Concordia Hamburg war das B-Jugend-Turnier schon mit drei Regionalliga-Teams hervorragend besetzt. Dazu kam noch die Vejle BK-Vertretung, die in der dänischen Heimat in der höchsten Spielklasse aufläuft. Auch mehrere Junioren-Nationalspieler des Vejle BK waren in Ratekau dabei.

So kam es bereits in der Gruppenphase zu spannenden und qualitativ sowie technisch anspruchsvollen Partien. Dabei war das Spiel zwischen Vejle BK und dem VfB Lübeck, das die Dänen knapp mit 3:2 gewannen, beispielhaft für besten Hallenfußball. Die SG Hanse Lübeck, Vejle BK, WTSV Concordia Hamburg und der VfB Lübeck schafften den Sprung ins Halbfinale. Vejle zog nach einem 3:2-Sieg über die SG Hanse Lübeck ins Finale ein, bevor die U17 des WTSV Concordia Hamburg nachzog, einen 2:1-Sieg über den VfB Lübeck feierte.

Im Endspiel gelang Velje BK ein 4:1-Sieg und so feierten die dänischen Gäste bereits den 3. Hallen-FPC-Sieg in dieser Altersklasse in Folge. Bei der Siegerehrung wurde Constantin Hohhenegger vom SV Eichede zum Torwart des Turniers gekürt. Bester Spieler wurde erneut der dänische U17-Nationalspieler und überragende Akteur des Turniers, Agon Mucolli (Vejle BK – siehe Foto).

Am 30. Dezember geht der Fair-Play-Cup in die letzte Runde – zumindest für dieses Jahr, denn bereits am 3. Januar empfängt der TSV Pansdorf noch einmal acht D-Jugend- und zehn F-Jugend-Mannschaften, da aufgrund der hohen Nachfrage für das Winter-Turnier zuerst nicht alle Anfragen bestätigt werden konnten.

Zum Jahresabschluss werden aber erst einmal zehn weitere E-Jugend-Teams und acht A-Jugenden um den Fair-Play-Cup-Sieg kämpfen. Beim ZVO-Entsorgung-E-Jugend-Cup werden unter anderen Holstein Kiel und der VfB Lübeck erwartet. Auch der Autohaus-am-Funkturm-A-Jugend-Cup verspricht ein spannendes Teilnehmerfeld, denn neben den Regionalliga-Mannschaften des VfB Lübeck und des SC Condor Hamburg hat sich auch erneut die dänische Spitzentruppe vom Vejle BK mit einigen Nationalspielern angekündigt.

Los geht es mit den E-Junioren ab 9 Uhr in Ratekau. Ab 15.30 Uhr geht es dann um den Autohaus-am-Funkturm-A-Jugend-Cup. Alle weiteren Informationen sowie Berichte, Bilder und Ergebnisse finden Sie auf www.Fairplay-Cup.de. Ganz aktuelle Informationen erreichen Sie auch über die Facebook-Präsenz des Fair-Play-Cups.