Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Lübeck – In der Rangfolge der erfolgreichsten Vereine im Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verband (SHLV) hat sich der LBV Phönix – gemessen an den Platzierungen bei Landesmeisterschaften – auf den dritten Rang verbessert. An der Spitze in 2016 – wie schon 2015 – die SG TSV Kronshagen/Kieler TB vor der LG Flensburg. Phönix belegte im Vorjahr den vierten Rang. In der Wertung der Endkampfplätze der Männer und Frauen kletterte der LBV Phönix vom fünften auf den zweiten Platz, der MTV Lübeck vom zwölften auf den fünften Platz.

In der U20/U18 rutschte Phönix vom vierten auf den achten Rang, TuS Lübeck 93 (dank der sieben Landestitel von Mareike Rösing) belegt Rang 16.

In der U16/U14/U12 legte der MTV Lübeck weiter zu und verbesserte sich in Jahresfrist von Rang sieben auf Rang drei, Phönix kam von Platz 21 auf Platz 13.

Dominierend an der Spitze bei den Senioren einmal mehr der LBV Phönix!

Sieben Deutsche Meisterschaften gingen auf das Konto der Adlerträger: Mareike Becker (Hammer W35), Mirjam Beier (Diskus W40), Lucy Steinmeyer (400 m U18, Foto, mit Abteilungsleiter Harald Rösch), Team-DM M30, Peter Huber (Hammer M35, Winter und Freiluft), Oliver Rohwer (Kugel M45).

Anzeige
AOK