Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Bad Schwartau – Je jünger die Aktiven, desto größer die Teilnehmerfelder: Bei den Kreismeisterschaften des KLV Lübeck im Crosslauf sorgten die jüngeren Läufer zudem für wesentlich spannendere Zielankünfte als die Erwachsenen. Der erste Lauf des Tages war eine klare Angelegenheit für Lübecks besten Langstreckler: Dennis Mehlfeld (Lübecker SC) gewann im Riesebusch auf der 4110-m-Strecke in 15:10 Minuten klar vor Dirk Peters (Hamburger Laufladen, 16:44) und Klaus Lehmann LBV Phönix, 18:36). Schnellste Frau am vergangenen Sonnabend (4. März) im Riesebusch war Christina Prehm (LG Uni Lübeck) in der W30 in 20:02.

In der W12 (1290 m) sorgten bei den ersten Freiluft-Meisterschaften des KLV Lübeck im Jahr 2017 zwei Talente für ein spannendes Finish: Emma Fräßdorf (LBV Phönix) siegte in 6:32 Minuten vor Lilli Kollmeier (MTV Lübeck, 6:34).

In der M11 (1130 m) ging es ähnlich knapp zu: Lian Koch (Lübecker Turnerschaft) hatte mit 6:02 das bessere Ende vor Claas Hochmuth (ATSV Stockelsdorf, 6:04).

Just Hansen (Polizei SV Eutin, 4:18) und Luan Bollmann (Lübeck 1876, 4:19) trennte in der M8 im Ziel nach 700 m gerade mal eine Sekunde.

In den Jugendklassen über 2500 m waren fünf Talente auffällig deutlich vorn: Sophie Marie Woltersdorf (MTV Lübeck, U18, 15:26) und Mareile Schlotfeldt (Phönix, U20, 13:36) sowie Marten Mikkelsen (Phönix) in der M14 in 13:41 vor Erik Trübger (Lübeck 1876, 13:45) und Till Wagner (Phönix) in der M15 (13:18).

Erfolgreichster Verein mit sechs Titeln war der LBV Phönix. Alle Ergebnisse hier