Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Timmendorfer Strand – Beim 14. Sparkassen-Ostseelauf sind am vergangenen Sonntag 1128 Läuferinnen und Läufer in die Wertung der vier Läufe gekommen. Ein Lübecker Frauen-Trio dominierte auf der Halbmarathon-Distanz. Martina Linke (W55, Foto) vom Krummesser SV gewann in 1:30:19 Stunden vor Stephanie Storz (Jahrgang 1990, Laufen in Lübeck) in 1:30:44 und Antje Wulff (W45) in 1:35:50.

Schnellste Mädchen im Seepferdchenlauf über eine Seemeile (1852 m) war Lilli Kollmeier (MTV Lübeck, U14) in 7:53 Minuten, Jaron Kollmeier lag in der U12-Wertung mit 7:49 vorn.

Über 5 km war Emma Fräßdorf (LBV Phönix) als Sechste in der Gesamtwertung die schnellste Läuferin in der U14 mit 20:51 Minuten.

Den 10-km-Lauf gewann Wieslaw Daleki (Café Wichtig/M40) in 36:42 vor zwei Lübecker Läufern: Martin Rohde (Running Athlete/M35) in 36:43 und Richard Mietz (M30) von der LG Uni Lübeck in 36:56.

Einen Heimsieg feierte bei den Frauen die Timmendorferin Katrin Kähler (W40) über 10 km in 42:16. Auf Rang 3: Laurie Vietheer (Lübeck/W30) in 43:45.

Jannik Christ (Zippel’s Läuferwelt/ Lübeck/M30) wurde Zweiter über 5 km in 16:47.

Alle Ergebnisse hier