Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Lübeck – Kaum ist mit den Crosslauf-Titelkämpfen in Bad Schwartau (HL-SPORTS berichtete) die letzte Landesmeisterschaft des Jahres 2018 entschieden, da liegt bereits das Jahrbuch 2018 des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes (SHLV) vor. Ein reichlich bebildertes 272 Seiten starkes Buch, das Bilanzen in diversen Rubriken liefert.

Heute schauen wir zunächst auf „Die erfolgreichsten Vereine des Jahres 2018 bei den Landesmeisterschaften des SHLV“. Unter den besten sechs Vereinen rangieren drei aus der HL-SPORTS-Region.

Der MTV Lübeck ist der erfolgreichste aus dem KLV Lübeck und belegt – wie im Vorjahr – den vierten Rang. Der Polizei-SV Eutin aus dem KLV Ostholstein verbesserte sich um einen Platz auf Rang 6; der SC Rönnau 74 aus dem KLV Segeberg tauschte als Vorjahrszweiter den Platz mit dem Vorjahrsdritten LG Flensburg. Die Nummer 1 im Lande bleibt in dieser Auswertung die SG TSV Kronshagen/Kieler TB.

Der LBV Phönix rutschte in Jahresfrist vom fünften auf den elften Rang; Newcomer LAC Lübeck landete auf Anhieb auf Rang 15 – und TuS Lübeck machte einen ganz großen Satz, kam von Rang 45 auf Platz 20. Der TSV Heiligenhafen aus dem KLV Ostholstein verbesserte sich vom 20. auf den 18. Rang.

In dieser Statistik werden die Endkampfplätze (1 – 6) der Landestitelkämpfe bei den Männern/Frauen, der U20 und U18, der U16, U14, U12 sowie den Seniorinnen und Senioren zusammengerechnet.

 Männer/Frauen:
3. (Vorjahr:2) MTV Lübeck; 6. (-) LAC Lübeck

Jugend U20 und U18:
3. (6.) MTV Lübeck; 14. (10.) LBV Phönix

Anzeige
Anzeige

Jugend U16 und U14 – Kinder U12:
3. (47.) TuS Lübeck 1893; 8. (16.) LBV Phönix

Senioren/Seniorinnen:
11. (-) LAC Lübeck; 16. (4.) LBV Phönix

Da die LM Crosslauf 2018 erst nach Redaktionsschluss ausgetragen wurden (am 9.12. im Riesebusch in Bad Schwartau) werden die Platzierungen erst im Jahrbuch 2019 veröffentlicht.

 

 

 

 

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -