Anzeige

Hamburg – Reiche Beute haben Lübecker Leichtathleten bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und U18 von Hamburg und Schleswig-Holstein gemacht. Aus dem Glaspalast, der Leichtathletik-Halle in der Hamburger Krochmannstraße, brachten sie am vergangenen Wochenende (19./20.1.) 18 Medaillen mit: fünf goldene, sieben silberne und sechs bronzene. Über den ersten Wettkampftag hatte HL-SPORTS bereits am Sonnabend berichtet; nachstehend die besten Resultate des Sonntags und die Gesamtschau.

Ob MTV, LAC, TuS oder Phönix – alle vier Lübecker Klubs trugen zur Erfolgsbilanz von Hamburg bei. Janina Lange vom MTV Lübeck bewies ihre Vielseitigkeit: Sie gewann im Hochsprung (mit 1,70 m) und mit ihrer Vereinsstaffel, holte Silber im Weitsprung (5,68 m) und Bronze über 60 m Hürden (9,01), belegte Rang 5 im Kugelstoßen (11,30 m). Gold ging am ersten Tag an Vivian Agu vom TuS 1893 in der U18 im Dreisprung.

Am Sonntag legte Mareike Becker vom Leichtathletik-Club Lübeck im Kugelstoßen der Frauen eine Goldmedaille nach, stieß als einzige Teilnehmerin die Kugel über die 12-m-Marke (12,07 m).  Dreispringer Joel Kuluki vom LBV Phönix holte Gold mit 14,20 m. Sein Kollege im von Lübecker Stiftungen geförderten „Team Lübeck“, Sprint-Ass Joshua Koßmann vom LAC, erfüllte mit jeweils Silber auf den Sprintstrecken von 60 m und 200 m ebenfalls alle Hoffnungen und Erwartungen.

Silber am zweiten Tag gab es zudem für Paula de Boer (MTV Lübeck) im Kugelstoßen der Frauen mit 11,82 m und Georg Gavrilov (LBV Phönix) mit 13,79 m.

Bronze am Sonntag sicherten sich Svenja Patzke (MTV Lübeck) über 200 m der U18 in 26,15 m, Jennifer Fentroß (LAC Lübeck) im Kugelstoßen (11,72 m) der Frauen und – wie eingangs erwähnt – Janina Lange (MTV) im Hürdensprint.

Alle Ergebnisse aus Hamburg in der Übersicht hier

Das Foto zeigt die Siegerehrung der Kugelstoßerinnen – auf dem Podium drei Lübeckerinnen: Mareike Becker (1/LAC), Paula de Boer (2/MTV) und Jennifer Fentroß (3/LAC). Platz 5: Janina Lange (MTV).