Anzeige

Neubrandenburg – Am ersten Tag der Norddeutschen Hallen-Meisterschaften der Männer, Frauen und U20 haben Lübecker Leichtathleten zwei Goldmedaillen gewonnen. Paula de Boer (MTV Lübeck) siegte im Kugelstoßen der U20 mit 11,48 m, die sie im zweiten Versuch erreichte. Sprung-Talent Joel Kuluki (LBV Phönix) trumpfte im Dreisprung der U20 auf. Kuluki (Foto) übertraf seine Freiluft-Bestleistung um zehn Zentimeter und landete nach 14,77 m auf dem Siegerpodest ganz oben.

Die 4×200-m-Frauen-Staffel des MTV Lübeck in der Besetzung Leonie Müller, Svenja Patzke, Paula de Boer und Finja Rattunde sicherte sich in 1:44,49 Minuten die Silbermedaille.