Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Hamburg – Nachteulen fliegen nicht nur, sie laufen. Das beweist der 24TeamRun, der am Wochenende 24./25. Mai zum ersten Mal in Hamburg ausgetragen wird. Mit einem Zeitlimit von 24 Stunden können Teams von bis zu zehn Personen über 50 oder sogar 100 Meilen zeigen, was sie drauf haben. Los geht es am Freitagabend, 24. Mai ab 20 Uhr auf der Hamburger Halbinsel Entenwerder – über Nacht bis in den nächsten Tag. Die ersten Zieleinläufe werden am Sonnabend, 25. Mai ab z Uhr erwartet.

Wer bis jetzt dachte, dass Laufwettbewerbe nur was für Frühaufsteher und Einzelkämpfer sind, liegt falsch. Der 24TeamRun lädt Kollegen, Freunde, Laufcrews – oder einfach alle, die Lust haben, dazu ein, sich als Team zusammenzufinden und mit einem 24-stündigen Staffellauf mal so richtig an seine Grenzen zu gehen. Dabei haben die Läufer auf zwei unterschiedlichen Routen die Gelegenheit, die Wander- und Gehwege Hamburgs, über 50 oder auf 100 Meilen – je nach Teamgröße –  einmal ganz anders kennenzulernen.

Die Strecke des 24TeamRun teilt sich in eine West- und eine Ostschleife auf. Die Läufer starten zunächst auf der Westschleife, die an der Elbe entlang nach Teufelsbrück führt und die Teams über den Wanderweg „Grüner Ring" entlang des Flughafens nach Wellingsbüttel bringt. Von dort geht es über den Alsterwanderweg nach Entenwerder zurück. Hier endet der Lauf der 50-Meilen-Route. Ab hier stürmen die Teams, die für die 100-Meilen-Strecke antreten in die Ostschleife:  Über den Radweg Elbbrücken starten die Läufer und Läuferinnen nach Harburg, an der Elbe entlang, bis nach Geesthacht. Dort geht es über Neuengamme und Bergedorf auf den Wanderweg „E1" und abschließend entlang Elbe zurück nach Entenwerder.

Der 24TeamRun beweist zusammen mit seinem Partner-Event, dem Future2Festival, außerdem, dass Hamburg nicht nur gemeinsam für eine grüne Zukunft tanzen – sondern auch laufen kann. Der Lauf will zeigen, dass Sport, Spaß und Nachhaltigkeit gut zusammenpassen. Durch Maßnahmen wie den Verzicht von Plastikbechern, Auffüllstationen für Trinkflaschen und eine gute Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel an den Start- und Wechselpunkten wird der 24TeamRun zum Laufevent, das frei von Müll stattfindet, den Stadtalltag nicht beeinflusst und so wenig C02 wie möglich erzeugt.

Wer jetzt Lust hat, zusammen mit seinen Lieblingsmenschen, Lauffreunden und Kollegen ganz nach dem Motto „gemeinsam stark mit Muskelkraft" einen coolen, urbanen Staffellauf zu erleben, kann unter www.24teamrun.de weitere Infos sammeln und sich und sein Team direkt anmelden. Bis zum 31. März gibt es bei der Anmeldung noch einen Frühbucherrabatt. Die Anmeldung eines Teams für die 50 Meilen kostet 165 Euro, nach dem 31.März dann 190 Euro. Die Anmeldung eines Teams für die 100 Meilen kostet 315 Euro, nach dem 31. März dann 360 Euro.

Organisiert und geplant wird der 24TeamRun von Wilde | Woydt, die auf eine langjährige Erfahrung in der Konzeption, Organisation und Vermarktung von nationalen und internationalen Sportevents wie zum Beispiel den Cyclassics in Hamburg oder der ITU World Triathlon Series zurückgreifen, zusammen mit FAKTOR 3 Sport, die eine langjährige Erfahrung im Bereich Kommunikation und PR aufweisen und Studio Una, die seit über zehn Jahren Sportmarken bei der Markenentwicklung begleiten.