Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Torun – Am Schlusstag der Leichtathletik-Hallen-WM der Senioren hat Fokke Kramer (Foto) vom Bosauer SV in Torun (Polen) zwei weitere Goldmedaillen gewonnen. Nach seinem Erfolg im 10-km-Lauf  der Altersklasse M80 (HL-SPORTS berichtete) siegte er im Halbmarathon in 1:44:37 Stunden und sicherte sich mit der deutschen M75-Mannschaft die Goldmedaille.

Mit vier Medaillen kehren Lübecker Athleten aus Polen zurück: Ralf Mordhorst (LAC Lübeck) gewann jeweils Gold mit Saisonbestleistungen im Kugelstoßen (15,02 m) und im Diskuswerfen (50,63 m), Erika Springmann (LBV Phönix) holte jeweils Silber im Hochsprung (1,10 m) und im Kugelstoßen (9,07 m; Saisonbestleistung).

Insgesamt waren 21 Athletinnen und Athleten aus Schleswig-Holstein bei der Senioren-WM am Start.