Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Ulm – Mit einer Steigerung seiner Freiluft-Bestleistung auf 14,76 m hat Dreispringer Joel Kuluki (LBV Phönix) bei der U18/U20-DM am Nachmittag die Bronzemedaille gewonnen. Er kam damit bis auf zwölf Zentimeter an seine Hallenbestleistung heran, die er in diesem Jahr in Sindelfingen aufgestellt hat. Sieger in Ulm wurde Max-Ole Klobasa (LC Jena) mit 14,96 m, die er gleich im ersten Durchgang vorgelegt hatte. Silber ging an Lennard Voigt (HSG Universität Greifswald) mit 14,78 m. Kulukis weitester Sprung gelang im zweiten Durchgang mit 14,76 m. Im vierten Durchgang landete er nach 14,73 m.