Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Göttingen – Mit beeindruckenden 10,77 Sekunden und damit nur 7 Hundertstel an seiner persönlichen Bestzeit des Vorjahres vorbei ist Joshua Koßmann (LAC Lübeck) Deutscher Meister bei den Deutschen Polizeimeisterschaften im Göttinger Jahnstadion geworden. Koßmann (Foto, Zweiter von links) hatte sich in der Vorbereitung zur Freiluftsaison das Schulterblatt angebrochen und kann erst seit wenigen Wochen beschwerdefrei trainieren.

 

„Joshua wird den LAC zum Jahresende leider wieder in Richtung seiner Heimat Düsseldorf verlassen, da er in der vergangenen Woche seine Kommissarausbildung an der Bundespolizeiakademie in Lübeck-St. Hubertus erfolgreich abgeschlossen hat. Der Leichtathletik-Club Lübeck wünscht Joshua auf seinem weiteren beruflichen und sportlichen Weg alles Gute und viel Erfolg“, teilt LAC-Cheftrainer Uwe Mundt mit.