Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Helgoland – Das Lübecker Johanneum hat die 13. Auflage des Helgoland-Staffel-Marathons für Schulmannschaften gewonnen. Der Titelverteidiger war damit insgesamt zum sechsten Mal auf Helgoland erfolgreich. Zur Mannschaft gehörten dabei drei Schülerinnen und drei Schüler der Jahrgänge 2001 und jünger, eine Lehrkraft der Schule und ein Elternteil. Jeder lief 5,2 km. Achtmal wurde so die einzige deutsche Hochsee-Insel umrundet – in klassischer Marathon-Länge von 42,195 km. Nach 3:05:39 Stunden war das Team des Johanneums umjubelt als Sieger im Ziel: Svea Giesenberg, Maya Kollmeier, Sophie Woltersdorf, Felix Beier, Lino Oei und Lasse Rother mit Lehrer Gernot Maetzel (Foto, bei der Kreisausscheidung im Lauerholz) und Elternvertreter Jörg Grundmann. Ihr Lohn der Qual: Ein Pokal – und ein ganz besonderes Lauferlebnis.
Am Start waren am 14. Juni – nach Kreisausscheidungen – 48 Mannschaften aus ganz Schleswig-Holstein. Die Hansestadt Lübeck  war neben dem Johanneum noch durch die Geschwister-Prenski-Schule (Platz 15 in 3:24:25 bei den weiterführenden Schulen) und die Schule Schönböcken (Platz 5 bei den Grundschulen in 3:28:58) vertreten. Die drei Schulen hatten sich am 23. Mai im Lauerholz für Helgoland qualifiziert.