Der Crosslauf – nur ein klassisches Wintertraining für Läufer?

Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Der Crosslauf hat sich zu einer der beliebtesten Volkssportarten entwickelt. Beim Querfeldeinlauf ist man abseits befestigter Wege in leicht profiliertem Gelände unterwegs. Der besondere Anreiz bei diesem Sport ist die Bewältigung kurzer steiler Anstiege oder Hindernisse wie querliegender Baumstämme und das Überqueren von Bächen.

Der besondere Kick beim Laufen im Gelände

- Anzeige -

Bei Crossläufen werden die Konzentration sowie die Bewegungskoordination geschult. Die Sportart gilt zudem als klassisches Wintertraining für Läufer. Üblich sind beim Crosslauf Strecken von circa 15 Kilometern. Vor allem in der Wintersaison finden auch viele Wettbewerbe im Crosslauf statt. Wer nicht aktiv daran teilnimmt, kann die Läufer auf der Strecke beobachten oder bei einer Sportwette auf das Ergebnis des Crosslauf-Wettkampfs wetten. Sportwetten gibt es mittlerweile in vielen sportlichen Disziplinen. Während früher traditionell bei Pferderennen oder im Fußball auf den Sieg gewettet wurde, ist es inzwischen möglich, sich in den meisten Sportarten an Wetten zu beteiligen. Die Grundlage jeder Sportwette bildet die Wettquote, die vom Buchmacher festgelegt wird. So sind im Fußball neben Siegwetten auch Wettmöglichkeiten auf Niederlage und Unentschieden sowie Torwetten üblich. Bei Wettquoten wird zwischen zwei Hauptquotenarten, den festen Wettquoten (fixed Odds) und den variablen Quoten (variable odds) unterschieden. Während feste Wettquoten gleichbleiben und keinen Veränderungen unterworfen sind, können sich variable Quoten im Laufe einer sportlichen Begegnung ändern. Variable Quoten sind bei Live-Wetten üblich, wo sich die Quote im Spielverlauf abhängig davon, wie sich das Ereignis entwickelt, verändert. Inzwischen gibt es sogar virtuelle Wetten, bei denen nicht nur auf reale Sportevents gewettet wird. Bei den Virtual Sports handelt es sich jedoch nicht um Computerspiele, sondern um virtuelle Pferde- oder Hunderennen oder um computergesteuerte Fußballspiele. Heutzutage werden Sportwetten vorwiegend online platziert, sodass der Gang zum Wettbüro entfällt. Online-Buchmacher müssen allerdings im Besitz einer gültigen Lizenz sein, damit sie Sportwetten in Deutschland anbieten dürfen. Da sich eine Vielzahl an Wettanbietern online etabliert hat, empfiehlt es sich, auf einige Details zu achten. Zu den Möglichkeiten, sich einen Überblick über den Sportwettenmarkt zu verschaffen gehört ein Vergleich der besten Sportwettenanbieter. So sollten Buchmacher über ein möglichst vielseitiges Wettangebot und Live-Wetten verfügen. Die Beteiligung an Sportwetten sollte zudem über die Website sowie über eine Sportwetten-App auch vom Smartphone aus möglich sein.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Auf die richtige Lauftechnik kommt es an

Nach der Registrierung beim Wettanbieter kann meist mit einem Bonus, der zum Wetten eingesetzt werden kann, gerechnet werden. Da die Vergabe eines Wettbonus mit bestimmten Bedingungen verknüpft ist, ist es empfehlenswert, sich über die Bonusregeln zu informieren. Ein Sportwettenanbieter sollte über einen Kundenservice verfügen, der bei Rückfragen oder für weitere Informationen kontaktiert werden kann. Häufig besteht die Möglichkeit, einen deutschsprachigen Kundenservice telefonisch zu erreichen oder im Live-Chat mit einem Kundenberater zu sprechen. Einzahlungen und Auszahlungen werden bei Sportwetten per Kreditkarte oder Banküberweisung getätigt. Im Onlinebereich sind auch E-Wallets als Zahlungsarten verbreitet. Interessenten sollten sich genau anschauen, welche Zahlungsformen vom Buchmacher angeboten werden und ob Auszahlungen wirklich kostenfrei sind. Ungünstige Witterungsbedingungen wie Matsch und Herbstkühle stellen bei einer Sportart wie dem Crosslauf kein Hindernis dar. Beim Laufen kommt es vor allem auf die richtige Technik an. So sollte man sich einen kontrollierten Laufstil angewöhnen, um Stürze und Verletzungen beim Laufen im Gelände zu vermeiden.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.