Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Kiel – „Das will ich Euch noch sagen: man braucht nicht immer die besten Bedingungen, man muss an den richtigen Dingen arbeiten, dann kann man hier oben auch Weltklasse werden“, Gertrud Schäfer, unter anderem ehemalige Trainerin von Sabine Braun und weiteren Weltklasseathletinnen, war voll des Lobes für die Top-Siebenkämpferinnen des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes (SHLV). So berichtet Landestrainer Dirk Schulz.

Zwei Tage lang hat die 77-jährige(!) Koryphäe der Verletzungsprophylaxe die Athletinnen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der begleitenden Fortbildung mit ihrer Begeisterung und herzlichen Zugewandtheit inspiriert. Mit einer einmaligen Übungsvielfalt begeisterte sie und durch die exakt auf die Stärken und Schwächen der Athletinnen ausgewählten Übungsauswahl motivierte Gertrud Schäfer, weiter an einer gesunden Verwirklichung ihrer sportlichen Träume zu arbeiten.

- Anzeige -

Immer kreativ bleiben, die richtigen Übungen zu konstruieren, lähmende Routinen im Training zu vermeiden und nie aufzuhören, besser zu werden: „Das wird uns weiter anspornen, zumal Gertrud ihre prall gefüllte Festplatte mit einem Wissensbestand, der deutschlandweit seines gleichen suchen dürfte, leider wieder mit nach Hause genommen hat“, kommentierte Dirk Schulz.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.