Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Hamburg – Überaus erfolgreich waren zwei Senioren aus der HL-SPORTS-Region bei den Deutschen Straßenlauf-Meisterschaften im Halbmarathon. In Hamburg siegte Fokke Kramer vom Bosauer SV in der Altersklasse M80. Dabei stellte er auf der 21,1 km langen Strecke mit 1: 44:05 Stunden auch einen neuen Landesrekord in seiner Altersklasse auf. Ebenso erfolgreich war Peter Massny vom TSV Neustadt: Sieg in der M65 in 1:25:46, gleichbedeutend AK-Landesrekord! (Das Titelfoto zeigt Peter Massny beim Kaltenkirchener Stadtlauf 2019).

Fokke Kramer – Foto: Arno Reimann

Darüber hinaus sammelten Läuferinnen und Läufer aus dem Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verband (SHLV) noch weitere Medaillen ein und feierten einen dritten Landesrekord am vergangenen Sonntag nach der Zielankunft in Hamburg-Wandsbek.  

- Anzeige -

Julia Kümpers (1:16:04), Christin (1:18:19) und Nicole Adler (1:18:23) liefen mit neuen persönlichen Bestzeiten als zweitschnellstes Team mit Landesrekord zur Silbermedaille in der Frauenklasse.  Der bestehende Landesrekord von 4:04:43 Stunden der SG TSV Kronshagen/Kieler TB  wurde durch die  LAC Kronshagen-Frauen mit 3:52:46 Stunden deutlich unterboten.  

Silbermedaillen gewannen auch Christine Dörscher (LTV Kiel-Ost, W45, 1:35:56), Udo Nass (LG Neumünster, M60, 1:27:51) und Fred Stahl (LG Neumünster, M70, 1:37:36).

Bronze ging an Gesa Tschirner (LG Elmshorn, W45, 1:36:47), Paul Muluve (Phönix Lübeck, M40, 1:11:21) und José Molero-Membrilla (Borener SV, M80, 2:01:02).

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

In der W35 platzierte sich Carina Nienhaus (Running Athlete Lübeck) nach 1:31:31 Stunden auf Rang 6.

Mit Simon Boch (1:02:24) und Miriam Dattke (1:09:59) haben zwei Athleten der LG Telis Finanz Regensburg die deutschen Meistertitel im Halbmarathon gewonnen.

Die auf Sylt lebende Sandra Morchner, die für das Laufteam Kassel startet, blieb in der W50 mit 1:15:13 mehr als fünf Minuten unter der bisherigen Marke von Katrin Dörre-Heinig (Marathon-Bronze bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul). Beim Berlin-Marathon vor drei Wochen hatte Morchner mit 2:39:36 Stunden bereits einen deutschen Altersklassen-Rekord aufgestellt.

Alle Ergebnisse aus Hamburg hier

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.