So hätte es aussehen können im Juni auf dem Buniamshof, doch die geplanten Titelkämpfe fallen erst einmal aus (Foto: Arno Reimann)
Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Lübeck – Die geplanten Landesmeisterschaftstermine der Leichtathleten rücken immer näher – so waren angesichts der Corona-Pandemie nunmehr Entscheidungen zu treffen. In Abstimmung mit Vertretern des Hamburger Leichtathletik-Verbandes (HLV) hat der Schleswig-Holsteinische Leichtathletik-Verband (SHLV) nun beschlossen, keine Landesmeisterschaften bis zu den Sommerferien – also bis Ende Juni – zu veranstalten.

Davon betroffen sind folgende Meisterschaften:

LM Mehrkampf am 16./17.5. in Kiel

Langstrecken- und Medley-Staffelmeisterschaften am 17.5. in Kiel

LM Langstaffeln am 21.5. in Flensburg

LM Hindernis am 31.5. in Zeven

LM Block und Talentsichtung am 6.6. in Lübeck

LM Senioren am 7.6. in Flensburg

LM U20 / U16 am 13./14.6. in Hamburg

LM Männer/Frauen/U18 am 20./21.6. in Büdelsdorf

Nachholtermine vielleicht ab August

Wie der SHLV mitteilt, wird angestrebt, diese Meisterschaften Ende August/September nachzuholen. Wann und in welcher Form dies möglich ist, steht noch nicht fest. „Wir werden die weitere Entwicklung aufmerksam verfolgen und stetig neu einschätzen.  Dabei sind wir abhängig von den Vorgaben der Bundes- und den Landesregierungen in Hamburg und Schleswig-Holstein“, heißt es weiter.

Anzeige