Lars Schwalm überrascht mit Streckenrekord beim Stadtwerke-Lübeck-Marathon - Foto: Arno Reimann
Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Lübeck – Dem ungläubigen Staunen folgte Begeisterung und Riesen-Applaus: Lars Schwalm hat beim 15. Stadtwerke-Lübeck-Marathon am Sonntag (23.10.) den Streckenrekord auf der 42,195 km langen Distanz ausradiert. Mit 2:18:17 Stunden schrotete der 25-Jährige die bisherige Höchstleistung, die Jan Kaschura – als Sieger im Jahr 2019 – mit 2:28:37 aufgestellt hatte.

Schwalm, der in Lübeck Medizin studiert hat, startet bei Leichtathletik-Wettkämpfen für den LAC Kronshagen, beim Stadtwerke-Lübeck-Marathon firmierte er unter „Nordlicht-Ausdauer-Coaching“ und betrieb mit seinem Super-Lauf beste Werbung. In seinem ersten Marathon düpierte er die Konkurrenten, bestimmte das Tempo vom Start weg. Bei der Runde ums Holstentor führte er das Feld an – gefolgt vom bisherigen Streckenrekordhalter Kaschura und dem dreimaligen Gewinner des Lübecker Marathons, Sören Bach aus Hamburg.

- Anzeige -
Lars Schwalm übernimmt früh die Führung – gefolgt von Sören Bach (242) und Jan Kaschura (1) – Foto: Arno Reimann

Schon einmal hat Schwalm in Lübeck überrascht: Beim 31. Citylauf des LBV Phönix siegte er auf der 10-km-Distanz vor Simon Müller und Dennis Mehlfeld.

Seit fünf Jahren ist Schwalm wettkampfmäßig unterwegs: 3000 m 8:49,33; 5000 m 15:02,37 und 10.000 m 30:49,12 weist seine persönliche Statistik aus.

Schnellste Frau in Lübeck – wie im Vorjahr – war Saskia Prehn (Altersklasse W35). In 3:01:03 siegte sie vor Petra Herrmann (W40; Lübeck Marathon e.V.) in 3:06:59 und Ludmilla Bosmann (W40, Tri-Sport Lübeck) in 3:08:59.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Start zum 10-km-Lauf: Zweiter von links: Marcel Meier (LAC Lübeck), der Zweiter wurde. Adlerträger Paul Muluve, der spätere Dritte, schaut noch mal auf die Uhr. – Foto: Arno Reimann

Auf der 10-km-Distanz behauptete sich der Däne Laust Bengsten (M45) nach seinem dritten Platz im Vorjahr als Sieger in 33:12 min. Mit dem 25-jährigen Marcel Meier (LAC) in 34:15 und Paul Muluve (M40-1.; LBV Phönix) in 34:29 folgten ihm zwei Lübecker auf den Fersen. Schnellste Frau  und dabei 80 Sekunden schneller als bei ihrem Erfolg im Vorjahr war Fenna Froehlich (Jahrgang 1997) vom LAC Lübeck in 35:58 Minuten.  

Fenna Froehlich und Marcel Meier vom LAC Lübeck überzeugten auf der 10-km-Distanz – Foto: Arno Reimann

In den acht Wettkämpfen des Stadtwerke-Lübeck-Marathons erreichten 3264 Läuferinnen und Läufer das Ziel auf dem Kohlmarkt.

Start zum Staffelwettbewerb beim 15. Stadtwerke-Lübeck-Marathon – Foto: Arno Reimann

Alle Ergebnisse hier

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.