Siegerehrung 300 m M15 (von links): Anton Tack (Zweiter) vom Polizei SV Eutin, Sieger Max Willms (LBV Phönix) und der Drittplatzierte Lasse Schmidt (HNT) - Foto: Arno Reimann
Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Hamburg – Bei den Hallen-Landesmeisterschaften in der Hamburger Sporthalle an der Krochmannstraße haben Lübecker Leichtathleten in den Altersklassen U20 und U16 am vergangenen Wochenende 15 Medaillen gewonnen.

Siebenmal Gold, sechsmal Silber und zweimal Bronze stehen in der Bilanz der zweitägigen Wettkämpfe. In der U20 gab es eine gemeinsame Wertung der Landesverbände Hamburg und Schleswig-Holstein, in der U16 wurde getrennt nach Landesverbänden ausgewertet.

- Anzeige -

Elly Marleen Miethke (LBV Phönix) war in der W14 in 8,33 Sekunden schnellste Sprinterin über 60 m und sprang mit 4,85 m am weitesten.

Max Willms vom LBV Phönix gewann in der M15 Gold über 300 m in neuer Landesrekordzeit von 38,24 Sekunden. Über 60 m sicherte er sich Silber in 7,44 Sekunden.

Annika Bick (MTV Lübeck) gewann in der W14 den 60-m-Hürdenlauf in 9,92 Sekunden und wurde Zweite im Kugelstoßen mit 7,94 m.

Als Siegerin über 200 m der U20 beeindruckte Nane Maaß (MTV Lübeck) in 25,09 Sekunden.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Jannes Meins (LBV Phönix) gewann den Stabhochsprungwettbewerb der M14 mit 2,50 m.

Julie Wulf (SC Buntekuh) siegte im Dreisprung der W15 mit 10,19 vor ihrer Schwester Mia Wulf (9,30) und Maila Helms (LBV Phönix; 9,19). Mia Wulf wurde zudem Dritte über 60 m Hürden in 10,17 Sekunden.

Arvid Meier (LBV Phönix) sicherte sich in der U20 zwei Silbermedaillen: 60 m Hürden 9,19; Hochsprung 1,86.

Sein Vereinskollege Tim Henning Faasel wurde in der gleichen Altersklasse Zweiter im Weitsprung mit 6,35 m.

Alle Ergebnisse aus Hamburg hier

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein