Janina Lange: Im vergangenen Jahr war sie in Hamburg auch schon in der Jahnkampfbahn in der Erfolgsspur (Foto: Arno Reimann)
Anzeige
Tierisch Schick

Hamburg – Sechs Tage nach der Silbermedaille bei den Deutschen Hallen-Leichtathletik-Mehrkampfmeisterschaften in Leverkusen hat Janina Lange vom MTV Lübeck noch einmal nachgelegt. Bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften von Schleswig-Holstein und Hamburg hat sie im Fünfkampf einen Landesrekord aufgestellt, wobei sie ihre Marke von der Vizemeisterschaft um 109 Punkte auf 4309 Punkte steigerte. Damit übertraf sie die 29 Jahre lang bestehende Bestmarke von Claudia Hädrich um 57 Punkte.

Außerdem verbesserte Janina Lange mit ihren Vereinskolleginnen Katharina Kemp und Paula de Boer im Hamburger Glaspalast am Sonnabend (8.2.) den Landesrekord in der Mannschaftswertung „um unglaubliche 1078 Punkte“ (Landestrainer Dirk Schulz).

Nach dessen Angaben ist Janina Lange nunmehr die Nummer 1 in der deutschen Bestenliste – und die Nummer 3 in Europa. Katharina Kemp und Paula de Boer rangieren in der deutschen Bestenliste auf den Plätzen 6 und 7.

Zudem gewann Winona Hammann (MTV)den Fünfkampf-Landestitel in der U20, Carolin Bielert (MTV) wurde Dritte in der U18. Und die Mädels von TuS Lübeck  belegten den zweiten Platz in der Mannschaftswertung.

Bleibt das Schulz-Fazit: „Solch einen Tag erlebt man nicht so oft“

Anzeige