Anzeige
Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH

Lübeck – Auch bei den Leichtathleten hierzulande hat der Erlass des Gesundheitsministeriums Schleswig-Holstein vom 10. März 2020, wonach Veranstaltungen ab einer Teilnehmerzahl von tausend Personen ab sofort zu untersagen sind, sämtliche Planungen für jetzt und die nahe Zukunft durcheinander gewirbelt. Zahlreiche Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Die Streichungen betrafen unter anderen den Ostseelauf in Timmendorfer Strand, die Landesmeisterschaften im Straßenlauf über 5 km und 10 km, den Syltlauf und den Travelauf in Bad Oldesloe sowie den Werfertag des LAC Lübeck auf dem Buniamshof.

In Lübeck sind – wie auch andernorts – die Sporthallen und Sportstätten gesperrt, der Trainingsbetrieb steht still. Home-Office mag dem einen oder anderen schon vertraut sein, nun kann man sich auch auf Home-Training einrichten. Für Trainer ist die „Programmempfehlung“ für  das weitere Training – für Läufer zum Beispiel in freier Natur – eine besondere Aufgabe, Laufen in Gruppen kommt nicht infrage. Individualismus ist gefordert.

Und womöglich behält der Silberstreif am Horizont seine Strahlkraft wie zum Beispiel für den Ostseelauf in Timmendorfer Strand, den die Organisatoren weit vorausschauend auf dem 8. November terminiert haben.