Start in die zweite Saisonhälfte: Die Leichtathleten sind unterwegs - in der Region und bei nationalen Meisterschaften - Foto: Arno Reimann
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Die hiesigen Leichtathleten stehen vor ereignisreichen Wettkampf-Wochen. Auf dem Programm stehen Abendsportfeste, Kreismeisterschaften, „Norddeutsche“ und Deutsche Meisterschaften und mehrere traditionsreiche Lauf- und Wurfveranstaltungen in der Region.

Der LBV Phönix veranstaltet einen internen Sommerwettkampf (5.8.) und einen Stabhochsprung-Tag (12.8.) für alle Altersklassen.

- Anzeige -

Unter der Regie des Kreisleichtathletikverbandes Lübeck stehen zwei Laufabende – am 26.8. und am 2.9. auf dem Buniamshof, wo zwei Tage später die gemeinsamen Mehrkampfmeisterschaften mit dem Kreis Ostholstein anstehen. Die Einzelmeisterschaften für Ostholstein werden am 27.8. in Eutin ausgetragen.

Bereits am 20.8. heißt es in Neustadt „Jump ‘n run“ und am kommenden Sonntag wird der traditionelle Europalauf in der Europastadt gestartet.

In Lübeck lädt der SC Buntekuh am 12.8. mit „Ochsentour“ und „Kälbchenlauf“ zum Straßenlauf; in Bad Oldesloe folgt am 21.8. der Travelauf und sechs Tage später steht der Citylauf in Mölln an. Kiel-Lauf (11.9.), Citylauf LBV Phönix (18.9.) und Ostsee-Lauf (25.9.) in Timmendorfer Strand sind die weiteren Herausforderungen, ehe der 15. Stadtwerke-Lübeck-Marathon am 23. Oktober folgt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Die Werfer sind zu Veranstaltungen in Bargteheide (18.8.) und Lübeck (27.8., LAC-Werfertag) und bei Senioren-Meisterschaften („Norddeutsche“, 3.9. Blankenfelde-Mahlow und Deutsche Meisterschaften, 17./18.9. Erding) unterwegs.

Um die Nord-Titel für Männer und Frauen und in der Altersklasse U18 geht es am 10. und 11.9. in Rostock. Der Schleswig-Holsteinische Leichtathletik-Verband (SHLV) beendet die Bahn-Meisterschaftssaison mit dem Mannschaftscup in Büdelsdorf (18.9.).

Die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften am letzten August-Wochenende in Bernhausen sind Saisonhöhepunkte für die MTV-Athletinnen Paula de Boer und Katharina Kemp, der Mehrkampf-Nachwuchs kämpft am selben Wochenende in Halle an der Saale um nationale Titelehren.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments