Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Der VfB Lübeck beendet die Hinrunde der Tischtennis-Verbandsoberliga als Tabellenschlusslicht. Nach zehn Partien stehen die Grün-Weißen auf Platz elf, haben dabei einen Sieg erreicht. Am vergangenen Wochenende verloren die Lübecker erst Sonnabend gegen Spitzenreiter SV Friedrichsort klar mit 0:9, hofften auf etwas Zählbares im Spiel am Sonntag gegen den direkten Konkurrenten Germania Schnelsen. Doch auch hier unterlag man mit 5:9.