Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Während die zwei besten Teams der Liga vergangenes Wochenende um die Deutsche Meisterschaft spielten, waren die Rugby-Damen des TuS Lübeck auf dem Regionalliga Meisterschaftsturnier in Bremen. Nach einem klaren 30:0-Auftaktsieg gegen die SG Bielefeld/Osnabrück folgte ein knapper 22:19-Erfolg gegen die SG Wiedenbrück/Braunschweig. Als Gruppensieger ging es dann im Halbfinale gegen RT Münster. Hier fand das Team nach einer unkonzentrierten ersten Halbzeit zu seinen Stärken zurück und entschied das Spiel letztendlich mit 24:14 für sich. Im Finale fehlte der jungen Mannschaft schließlich einfach die Kraft, Konzentration und Auswechselspieler, so dass man sich den sehr starken Göttinger Rugby-Damen geschlagen geben musste.

Damit blickt der TuS Lübeck auf eine unglaublich erfolgreiche erste Saison zurück. Das Saisonziel „Spielen, Spaß haben und sich nicht ernsthafter verletzen“ wurde schon vor langer Zeit mehr als erfüllt. Zum Abschluss der Runde geht es am 10.6. nach Hannover, wo als Freundschaftsturnier der „Nord/Ost – Pokal“ mit Mannschaften aus der Regionalliga Ost ausgespielt wird.

Im Sommer steht weiterhin Training und die Teilnahme an weiteren Freundschaftsturnieren an, so dass nach wie vor neue Spielerinnen jederzeit beim TuS Lübeck Willkommen sind. Trainingszeiten sind Montag und Mittwoch von 19 Uhr bis circa 21 Uhr.