Anzeige
Barmenia Versicherungsagentur Roland Kahl

Bad Segeberg – Trotz der Trainingsprobleme, bedingt durch die Sperrung der Burgfeld-Halle, traten acht Fechterinnen und Fechter des HFC Lübeck am vergangenen Wochenende beim Winterturnier in Bad Segeberg an. Es war – wie jedes Jahr – ein lohnendes und gut organisiertes Turnier mit internationaler Beteiligung, ausgetragen in zwei Sporthallen. Und die Lübecker Mannschaft schnitt sehr gut ab, gewann dreimal Gold und viermal Bronze.

Julia Frank und Greta Röpke trafen am Samstag beim Wettkampf der B-Jugend auf sieben Gegnerinnen. Frank schied mit Platz acht in der Direktausscheidung aus. Röpke erreichte das Halbfinale, konnte sich im Gefecht gegen Stella Bedua vom FC Lütjensee durchsetzen und Bronze gewinnen. Am Sonntag trat sie noch einmal in der A-Jugend an und belegte einen neunten Platz.

- Anzeige -

Die männliche B-Jugend war mit 19 Fechtern stark besetzt. Jonathan Gude zeigte in Vorrunde, Direktausscheid und Finale sein Können und gewann Gold.

Bei der männlichen A-Jugend wurde der HFCL durch Johannes Czech vertreten. 19 Teilnehmer waren angereist. Nach Vorrunde und Direktausscheid erreichte Czechdas Halbfinale, das er jedoch gegen den späteren Gesamtsieger verlor. Den Kampf um Platz drei entschied er für sich und freute sich über Bronze.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2003-2005 begannen um 14 Uhr mit ihren Wettkämpfen. Die Jungen und Mädchen des Jahrgangs 2003 bestritten eine große 9er-Runde, in der Frauke Godau alle Gefechte für sich entschied. Auch Mina Peter zeigte sich kampfstark und musste sich nur bei zwei Gefechten geschlagen geben. Bei den getrennten Finalgefechten unterlag sie jedoch einer Hamburger Fechterin und belegte Platz drei. Frauke Godau gewann das Finale mit 10:0 und sicherte sich das Gold.

Lennart Voigt kämpfte sich souverän in Vorrunde und Direktausscheid gegen seine sieben Gegner im Jahrgang 2004 bis ins Finale vor und gewann dieses mit 10:5 – Platz eins und Gold für ihn.

Stine Bohlmann, ebenfalls Jahrgang 2004, bestritt ihre Rundengefechte zusammen mit dem Jahrgang 2005 und erreichte den dritten Platz.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.