Pritzwalk – Ausgesprochen kurzentschlossen trat Frauke Godau am 28. Februar in Pritzwalk beim 3. JuLog-Cup für den HFC Lübeck an, da dort eine interessante Beteiligung zu finden sein sollte.

Mit zehn Fechterinnen der Jahrgänge 2003/04, viele davon bekannt vom Wittenauer Fuchs und GIG-Cup in Berlin, ging es auf die Planche. Insgesamt drei Runden waren zu überstehen. Frauke Godau konnte sich in allen Gefechten durchsetzen und blieb ungeschlagen, obwohl immer wieder auch stark gefordert. Das Ergebnis: Neben reichlich neuen Erfahrungen kamen auch ein Pokal, eine Medaille und ein Körperkabel als Sachpreis mit zurück nach Lübeck.

- Anzeige -

Zeitgleich tummelten sich 18 Florett-Damen beim Frühlingsturnier der Aktiven in Bad Segeberg. Das internationale Starterfeld mit Fechterinnen aus Deutschland, Schweden und Dänemark war ausgesprochen stark. Für den HFCL war Josephine Kirschstein mit am Start. Sie kam gut mit mehreren Siegen durch die erste Vorrunde. Nach der Rückrunde ging sie, an Platz 12 gesetzt, in den Direktausscheid, wo sie auf die erfahrene Dänin Lene Jensen traf. Das Turnier endete nach dem Hoffnungslauf für Josephine mit Platz 13. Gewonnen hat Anne-Sophie Schneegans vom VfL Pinneberg.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Am Sonntag erkämpfte sich Hans-Martin Raeker hinter Henrik Wolf und Paul Dahlkamp vom Walddörfer SV den 3. Platz bei den Florett-Herren.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.