Foto: MTV/oH

Lübeck – Die 2. Mannschaft des MTV Lübeck Badminton erzielte gegen die SG Stockelsdorf/Schwartau 4 in eigener Halle einen deutlichen 7:1-Erfolg und behauptete sich so in der Spitze der 3. Regionalklasse Süd-Ost. Nach zwei knappen Niederlagen zu Saisonbeginn war dies bereits der dritte Sieg in Folge.

Die starke Form der Gastgeber wurde bereits zu Beginn deutlich, als sich Julian Krohn und Jan Klünker im ersten sowie Sven Hellbrück und Sascha Reinhard im zweiten Herrendoppel jeweils klar in zwei Sätzen durchsetzten. Auch im Damendoppel trugen Vanessa Reisenberger und Laura Eickholt in einem umkämpften Dreisatzspiel den Sieg davon. Während alle drei Herreneinzel souverän gewonnen wurden, musste sich Vanessa Reisenberger nach einem sehr knappen ersten Satz letztlich doch ihrer starken Gegnerin geschlagen geben. Im gemischten Doppel ließen sich Laura Eickholt und Sascha Reinhard vom Verlust des ersten Satzes nicht beirren und gewannen überzeugend die folgenden beiden Sätze.

In der Liga zeichnet sich ein spannender Dreikampf um die beiden Aufstiegsplätze ab. In zwei Wochen geht es für den MTV gegen den SV Wahlstedt darum, den zweiten Tabellenplatz sowie eine möglichst gute Ausgangsposition für die Rückrunde zu sichern. Mannschaftsführer Florian Gerhardt, der das Spiel verletzungsbedingt verpasste, zeigt sich zuversichtlich: „So wie wir momentan spielen, können wir in der Liga jeden schlagen.“