Die Ausrüstung der Base- und Softballer liegt aktuell ungenutzt in der Ecke. Foto: LT/Mewaldt

Lübeck – Wie bei allen anderen Sportarten ruht die Baseball-Saison derzeit. „Wir warten, bis es wieder raus geht und das Training wieder startet“, berichtet Andre Böhm von den Lizards. Das „Field“ an der Possehlstraße ist verwaist. Genauso wie die Männer, die in diesem Jahr in Mecklenburg-Vorpommern meldeten, geht es den LT-Softballerinnen, die eigentlich schon seit zwei Wochen in der Verbandsliga-Saison auf Punktejagd gehen wollten. Der Verband hat jedoch alle Spiele bis auf weiteres ausgesetzt und ob in diesem Jahr überhaupt gespielt werden kann, steht in den Sternen.

Großer Kader im Softball-Team

Lisa Mewaldt ist Spielertrainerin und sagt zu HL-SPORTS: „Aktuell gibt es Übungen für die Mädels, die sie zuhause erledigen. Jetzt ist Ausdauer in unserem Sport nicht so gefragt, von daher muss niemand zehn Kilometer laufen. Unser Kader ist in diesem Jahr sehr groß, was natürlich super ist. Da müsste man bei den Spielen schon gucken, wer spielt und alle zum Einsatz kommen. Wir schauen, wann es wieder losgehen kann, aber da geht es uns nicht anders als anderen.“

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Trainingslager fällt aus

Ein wenig traurig sind die LT-Mädels zusätzlich. Neben den ausgefallenen Spielen, ist das für dieses Wochenende angesetzte Trainingslager mit einem niederländischen Coach, der extra nach Lübeck gekommen wäre, ausgefallen.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.