Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Im letzten Spiel des Jahres 2015 müssen die Hamburg Freezers auswärts antreten. Die Hamburger spielen bei den Krefeld Pinguinen. Spielbeginn beim Liga-Schlusslicht ist um 19.30 Uhr im KönigPALAST.

Die Freezers wollen den Aufwärtstrend weiter fortführen und das Jahr mit einem Sieg beenden. Mit zwei Siegen im Gepäck reisen die Jungs von Trainer Serge Aubin nach Krefeld. „Die Siege haben uns Selbstvertrauen gegeben“, sagt Aubin. „Krefeld ist aber immer gefährlich und hat eine gute Mannschaft.“

Besonders Martin Schymainski sorgt in dieser Spielzeit auf Krefelder Seite für Furore. Der 29-jährige Stürmer führt die Torschützenliste der DEL mit 18 Treffern an, ist mit weiteren sieben Vorlagen zudem bester Scorer seines Teams. Ihm folgt Nationalspieler Daniel Pietta mit sieben Toren und 16 Assists.

Trotzdem stehen die Pinguine auf dem letzten Tabellenplatz. Nur zwei der vergangenen 13 Spiele wurden gewonnen. Vor Weihnachten gab es aber einen starken Auftritt beim 5:2 gegen Wolfsburg zu Hause. „Wir dürfen sie nicht unterschätzen und müssen so spielen wie in den letzten beiden Spielen“, sagte Dominik Tiffels. Zuletzt feierten er und seine Kollegen einen 5:2-Erfolg in Straubing und einen 5:2-Sieg daheim gegen Köln.

Vor allem Stürmer Phil Dupuis zeigte sich mit fünf Treffern aus den letzten drei Spielen in guter Form. Der Kanadier rutschte damit auch in der internen Scorerwertung nach oben und hat mit elf Toren und elf Vorlagen jetzt 22 Punkte auf dem Konto. Mehr Zähler hat nur Jerome Flaake, der zehn Treffer erzielte und 15 weitere auflegte. Bester Torschütze ist nach wie vor Thomas Oppenheimer mit 13 Saisontoren.

Bei den Freezers fehlen weiterhin Nico Krämmer (Schulter), der aber wieder mit leichtem Eistraining beginnen konnte und Brett Festerling (Hand). Dimitrij Kotschnew reiste mit nach Krefeld, befindet sich allerdings noch im Aufbautraining.

Die nächste Partie der Freezers findet am Sonntag, den 03.01. in Iserlohn statt. Das nächste Heimspiel und damit auch das erste im Jahr 2016 steigt am Freitag, den 08.01. gegen die Düsseldorfer EG.

Anzeige
FB Datentechnik