Hamburg – Am kommenden Wochenende steht für die Hamburg Freezers der nächste Termin der Saisonvorbereitung an. Beim zweitägigen Bryggeriet Vestfyen Cup im dänischen Odense sind die Hamburger eines von vier teilnehmenden Teams, die um den Turniersieg spielen.

„Insbesondere im Hinblick auf den Saisonstart in zwei Wochen wollen wir unser System besser umsetzen und verinnerlichen. Es ist klar, dass die Jungs dazu am Anfang etwas Zeit brauchen. Dieses Turnier ist eine schöne Gelegenheit, weitere Wettkampfpraxis zu sammeln und die Mannschaft weiter einzuspielen“, blickt Trainer Benoit Laporte voraus. „Natürlich treten wir mit dem Anspruch an, gute Leistungen zu zeigen. Dabei werden wir uns aber im Vorfeld nicht zu sehr auf die Gegner fokussieren. Wir wissen, dass die dänischen Teams gutes Eishockey spielen und gegen Bremerhaven standen wir ja erst kürzlich auf dem Eis. Unser Ziel muss es in erster Linie sein, unser Spiel durchzusetzen. Wenn uns das gelingt, werden wir auch erfolgreich sein.“

Dabei wird der Freezers-Coach weiterhin auf Stürmer Garrett Festerling verzichten müssen. Der Nationalspieler laborierte seit Vorbereitungsstart an Rückenproblemen und stieg in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining ein. „Ich hätte sehr gerne gespielt, aber die Ärzte haben mir davon abgeraten. So kurz vor dem Saisonbeginn will ich kein Risiko eingehen. Ich fühle mich zwar gut, aber es ist besser, auf den Rat unserer Ärzte zu hören“, so der Mittelstürmer.

Am Freitag um 17 Uhr eröffnen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven das Turnier mit dem ersten Halbfinale gegen die Herning Blue Fox um Ex-Freezer Daniel Nielsen. Das Team von Trainer Benoit Laporte greift am Abend um 21 Uhr ins Geschehen ein und steht im zweiten Halbfinalspiel dem Gastgeber Odense Bulldogs gegenüber. Am Sonnabend stehen dann zwei Finalpartien an: Erst wird ab 16.30 Uhr zwischen den Halbfinalverlierern der dritte Platz ausgespielt, ab 19.30 Uhr ermitteln die siegreichen Teams aus den Freitagspartien den Gewinner des Bryggeriet Vestfyen Cup. Bei beiden Partien werden die Freezers die Farben ihrer Stadt tragen und erstmalig in den roten Hamburg-Trikots auflaufen. Der Eintritt in der Bryggeriet Vestfyen Arena ist zu allen Turnierspielen kostenlos.