Hamburg – Deutlich und auch in der Höhe verdient mit 8:0 siegen die Beach Boys bei den Crocodiles in Hamburg-Farmsen.

Bereits in der ersten Minute machten die Beach Boys klar, wer in diesem Spiel das Eis als Sieger verlassen sollte, denn Jari Voutilainen traf mit einem der ersten Angriffe zum 0:1. Die Beach Boys weiterhin klar spielbestimmend und ließen den Crocodiles kaum Räume, selber einmal vor das von Heiko Föllmer gehütete Tor zu gelangen. Es dauerte bis zur 17. Min, ehe die Beach Boys Ihre Überlegenheit das nächste Mal ausnutzen konnten und durch Jason Horst zum 0:2 trafen. Als dann in der 19. Min Christian Hermann zum 0:3 traf, hatte man bereits den Eindruck, dass das Spiel entschieden war, denn der Gastgeber zeigte zu wenig, um mithalten zu können. Auch im zweiten Drittel das gleiche Bild. Stark aufspielende Beach Boys, die den technisch und läuferisch unterlegenen Crocodiles ihre Grenzen aufzeigten. In der 24. Min traf erneut Jari Voutilainen zum 0:4 und in der 33. Min Marko Kettunen, im Powerplay, zum 0:5. Die Geschichte des letzten Drittels dann, ist schnell erzählt. Wir sahen weiterhin ein Spiel fast nur auf das Tor der Hamburger und in der 47. Min machte Thorben Saggau sein erstes Tor, seit seinem Comeback. In doppelter Überzahl traf er zum 0:6. Die weiteren Tore erzielten Patrick Saggau in der 58. Min zum 0:7 und erneut Jason Horst, zwei Sekunden vor Spielende, zum 0:8.

- Anzeige -

Wir haben stark aufspielende Beach Boys gesehen, die den Crocodiles in diesem Spiel nicht den Hauch einer Chance ließen. Die ca. 60 mitgereisten Fans aus Timmendorf waren bester Stimmung und feierten ihr Team noch lange nach dem Abpfiff.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Der Verletzte Rino Schröder ist am Montag, 03.12.2012 um 19.15 Uhr bei Lübeck FM 98,8 UKW im Radio zu hören.

Am Freitag, 7. Dezember um 20:00 Uhr empfangen die Beach Boys die Icefighters Leipzig, im Nord-Ost-Pokal, zu Gast im ETC sind, ehe die Beach Boys am Sonntag, 9. Dezember um 18:00 Uhr, im gleichen Wettbewerb, bei den Saale Bulls in Halle antreten.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.